Stundenlange Geiselnahme
Geiselnahme in Toulouse mit Schuss beendet
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 18:31 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 19:24 Uhr
Bauchschuss beendet stundenlange Geiselnahme in Toulouser Bank.
Bauchschuss beendet stundenlange Geiselnahme in Toulouser Bank.

Toulouse - In der südfranzösischen Stadt Toulouse hat ein psychisch kranker Geiselnehmer am Mittwoch stundenlang die Polizei in Atem gehalten. Der Mann hatte am Vormittag kurz nach 10 Uhr eine Bankfiliale gestürmt, einen Schuss abgegeben und vier Menschen in seine Gewalt gebracht.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
2 Meldungen im Zusammenhang
Sein Hinweis auf seine Nähe zum Terrornetzwerk Al-Kaida löste bei der Polizei Grossalarm aus. Sie sperrte den Tatort weiträumig ab. Er lag unweit des Wohnhauses, in dem am 22. März der Serienkiller Mohammed Merah von einer Spezialeinheit der Polizei erschossen worden war. Auch er hatte erklärt, Al-Kaida nahezustehen. Die Ermittler horchten auf, als der Mann Beamte jener Eliteeinheit sprechen wollte, die damals Merah 32 Stunden lang belagert und später bei einer wilden Schiesserei getötet hatten.

Merah hat sich selbst bezichtigt, im Grossraum Toulouse sieben Menschen - darunter drei Kinder und einen Lehrer vor einer jüdischen Schule - erschossen zu haben. Sein Vater hatte vergangene Woche Klage gegen Unbekannt wegen «Ermordung» seines Sohnes eingereicht, weil die Eliteeinheit ihn trotz stundenlanger Belagerung nicht lebend gefasst hatte. Diesmal brachte die Polizei den 26-jährigen Täter bei Verhandlungen dazu, zunächst zwei seiner Geiseln freizulassen. Kurz vor 17 Uhr stürmten sie dann die Bank, überwältigten den Mann und befreiten die Geiseln unverletzt.

Der Täter wurde durch einen Bauchschuss verletzt, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Hinweis auf Polizeikreise. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Täter in der Filiale der Gruppe Crédit Mutuel-CIC am Vormittag zunächst Bargeld gefordert, war aber offensichtlich nicht ernst genommen worden. Unter den Geiseln befand sich auch der Bankdirektor.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Französische Sicherheitsbehörden haben am späten Dienstag zwei mutmassliche Komplizen des islamistischen ... mehr lesen
Am Dienstwg wurden zwei mutmassliche Komplizen des islamistischen Attentäters festgenommen. (Symbolbild)
Bereits vor einigen Wochen wurde in Toulouse ein Mitglied der Al-Kaida erschossen.
Toulouse - In der südfranzösischen ... mehr lesen
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Dylann Roof droht die Todesstrafe.
«Das ultimative Verbrechen»  Charleston - Drei Monate nach dem Amoklauf in einer von Afroamerikanern besuchten Kirche im US-Staat South Carolina hat die Staatsanwaltschaft die Todesstrafe für den Täter gefordert. «Das war das ultimative Verbrechen», schrieb die zuständige Staatsanwältin Scarlett Wilson. 
Erste Beisetzungen nach Angriff auf Kirche in Charleston Charleston - Nach dem offenkundig rassistischen Angriff auf eine Kirche in Charleston im ...
Mordanklage gegen Schützen von Charleston Charleston - Nach den Todesschüssen auf Afroamerikaner in einer Kirche in ...
2000 Pfalnzen sichergestellt  Dietikon - Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen, den 2. September, in Dietikon eine Indoor-Hanfplantage ausgehoben und rund 2000 ...  
Indoor-Hanfplantage Marihuana. (Symbolbild)
Ehemann ist vermutlich der Täter.
Bluttat  Lausanne - Eine 34-jährige Ehefrau ist am frühen ...  
Titel Forum Teaser
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 11°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 19°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 17°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten