Gelungenes Ende: Festival Belluard Bollwerk International
publiziert: Samstag, 5. Jul 2008 / 18:10 Uhr

Freiburg - Mit dem Konzert von Bonaparte ist das elftägige Freiburger Kunstfestival Belluard Bollwerk International zu Ende gegangen. Praktisch alle Veranstaltungen waren ausverkauft, und es wurde die Rekordzahl von 3000 Besuchern gezählt.

Das Belluard Festival 2008 verstand sich als «Temporary Community», als Gemeinschaft auf Zeit.
Das Belluard Festival 2008 verstand sich als «Temporary Community», als Gemeinschaft auf Zeit.
1 Meldung im Zusammenhang
Regelrecht überrannt worden seien die «Mis-Guided»-Projekte, teilten die Organisatoren mit. Es handelt sich dabei um «Stadtverführungen», die Besucher Freiburg ganz neu kennenlernen lassen:

Der Touristenzug Tschou-Tschou von Alexander Hana sei stets ausgebucht gewesen und die Platzzahl für den Rundgang «Gestern, Heute, Morgen» von Robert Walker musste verdoppelt werden.

Das Belluard-Festival zeigte wie immer unkonventionelle und innovative Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Musik, Performance, Film, Installation sowie Intervention im öffentlichen Raum.

Konzert des Wiener Gemüseorchesters

Auf dem Programm standen 19 Produktionen - darunter elf Eigenproduktionen und fünf Schweizer Premieren. Festivalleiterin war zum ersten Mal Sally de Kunst.

Zu den Publikumsmagneten zählte unter anderem ein Konzert des Wiener Gemüseorchesters, Harun Farockis Videoinstallation «Deep Play» - eine Reflexion zum Thema Fussball -, ein mobiler Coiffeursalon und Christian Hasuchas «Insel» auf dem Bahnhofsplatz, die während der gesamten Festivaldauer von verschiedensten Gruppen für kontemplative Stunden, Geburtstags- und Geschäftsaperos in Besitz genommen wurde.

(li/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Freiburg - «Hoffnung» ist das ... mehr lesen
Vom 24. Juni bis 2. Juli sind in Freiburg Werke, die sich mit «Hoffnung» auseinandersetzen, zu sehen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und seiner Frau Aus Pompeji, Haus des Terentius Neo, Wandmalerei, 1.Jh. n. Chr.
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und ...
Ausstellung im Liechtensteinischen LandesMuseum  79 n. Chr. brach der Vulkan Vesuv aus und begrub die Städte Pompeji, Herculaneum Stabiae und Oplontis unter sich. In der Ausstellung «POMPEJI - Pracht und Tod unter dem Vulkan» im Liechtensteinischen LandesMuseum werden die neuesten Erkenntnisse aus den Ausgrabungen sowie die Naturphänomene aus geologischer und vulkanologischer Sicht beleuchtet. mehr lesen 
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & ... mehr lesen  
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
Publinews SWISSARTEXPO  Zürich - Das Schweizer Kunstfestival SWISSARTEXPO, welches dieses Jahr zum dritten Mal in der Zürcher Hauptbahnhofshalle ... mehr lesen  
Kunst im Zürcher Hauptbahnhof bei der SWISSARTEXPO.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 4°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten