Autismus und geistiger Unterentwicklung
Gendefekt bei Protein schuld an Gedächtnislücken
publiziert: Donnerstag, 27. Jun 2013 / 08:57 Uhr
Missbildung von Eps8 führt zu Autismus und geistiger Unterentwicklung.
Missbildung von Eps8 führt zu Autismus und geistiger Unterentwicklung.

Mailand - Mitarbeiter des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Neuroscienze haben die Schlüsselrolle eines Proteins zum ordnungsgemässen Funktionieren des menschlichen Gerhirns aufgedeckt.

8 Meldungen im Zusammenhang
Ein Gendefekt beim Eps8, so ihr Forschungsergebnis, kann zu schweren Defiziten bei Erinnerungs- und Lernvorgängen führen. Die Untersuchung öffnet den Weg für innovative Ansätze zur Therapie von Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie beispielsweise bei Autismus und geistiger Unterentwicklung.

Neuronale Plastizität wichtig

«Bei den für den Informationsaustausch zwischen den Nervenzellen zuständigen Synapsen handelt es sich um hochdynamische Strukturen, deren Zahl und Form sich während der Entwicklung des Gehirns und des menschlichen Organismus fortlaufend ändert», erklärt Projektleiterin Elisabetta Menna. Der Grund dafür sei die neuronale Plastizität, die für viele grundlegende Vorgänge im Organismus wie beispielsweise Wahrnehmung, Lernen, Entscheiden und Zuneigung verantwortlich ist.

«Unsere Forschungsarbeit hat gezeigt, dass strukturelle Veränderungen in den Fortsätzen der Nervenzellen bei den Vorgängen synaptischer Plastizität überwiegend vom Zytosklett des Aktin und dem Protein Eps8 abhängen», so die italienische Wissenschaftlerin. Ein Fehlen oder eine Missbildung des Eps8 könne deshalb zu Gedächnis- und Lerndefiziten führen, mit denen morphologische Defekte der Erregersynapsen des Hippocampus einhergehen.

Zusammenarbeit mit Mailand

Die Untersuchung ist in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des Università Studi di Milano und des Mailänder Klinikums Humanitas durchgeführt worden. Einzelheiten können unter dem Titel «Eps8 controls dendritic spine density and synaptic plasticity through its actin capping activity» in der internationalen Fachzeitschrift Embo Journal nachgelesen werden.

 

 

(tafi/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Siena - Eine Forschergruppe an der ... mehr lesen
Es wurde ein Gendefekt aufgespürt, der für Kontrollverlust und Versagen der menschlichen Skelettmuskeln verantwortlich ist. (Symbolbild)
Schutzeffekt gegen Gedächtnisschwund?
Baltimore - Ein bisschen Koffein ... mehr lesen
Atlanta - Autismus ist bei Babys ... mehr lesen
US-Forscher zeigen: Augenkontakt beginnt sehr früh weniger zu werden. (Symbolbild)
Die Laserstrahlen werden über ein «Fenster» direkt ins Gewebe abgefeuert.(Symbolbild)
Riverside - Ein Implantat, das wie ein ... mehr lesen
Cambridge - Autismus wirkt sich bei ... mehr lesen
Forscher orten eigene Untergruppe im Autismus-Spektrum. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Chapel Hill/Marburg - Schon im Alter von sechs Monaten kann man durch bildgebende Gehirnscans feststellen, ob ein Kind später Autismus entwickeln wird oder nicht. mehr lesen 
New Haven/Marburg - Jedes 38. Kind zwischen Sieben und Zwölf leidet an Autismus. Das berichten Forscher der Yale University im «American Journal of Psychiatry» und korrigieren die bisherigen Zahlen damit auf über das Doppelte. mehr lesen 
Der Hund öffnet den Menschen.
Anlässlich des von der UNO ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag. mehr lesen  
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus zur Förderung der Knochenentwicklung zu den wichtigen Vorgängen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten