BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Servette - Rapperswil 5:2
Genève-Servette überholt Lausanne
publiziert: Dienstag, 10. Feb 2015 / 23:24 Uhr
Genfs Kevin Romy erzielt das Tor zum 5:2 gegen Lakers Torhüter Tim Wolf.
Genfs Kevin Romy erzielt das Tor zum 5:2 gegen Lakers Torhüter Tim Wolf.

Mit einem zumindest am Anfang torreichen Spiel meldet sich die NLA-Meisterschaft nach der dritten Nationalmannschaftspause zurück. Genève-Servette besiegt die Rapperswil-Jona Lakers mit 5:2.

Servette feierte im dritten Saisonspiel gegen die Lakers den dritten Sieg. Die Genfer verbesserten sich auf Kosten von Lausanne auf Platz 6, haben die Playoff-Qualifikation aber noch nicht sicher. Bei bloss noch sechs ausstehenden Runden und 14 Punkten Vorsprung auf den «Strich» zweifelt aber längst niemand mehr an der Viertelfinal-Präsenz des zweimaligen Spengler-Cup-Siegers. Und die Rapperswil-Jona Lakers verspielten ihre letzte rechnerische Chance auf die Playoffs schon vor anderthalb Wochen.

Immerhin präsentierte sich am Dienstagabend in der Les-Vernets-Eishalle 25 Minuten lang ein anderes Bild. Die Lakers schienen stärker. Rapperswil-Jona wirkte engagierter, vifer. Die Lakers machten bis zur 18. Minute aus einem 0:1 ein 2:1 und beklagten in diesen ersten Minuten auch noch Pfostenschüsse durch Nils Berger (12.) und Patrick Schommer (13.). Aber die Lakers wären nicht die Lakers, wenn sie nicht nach diesem verheissungsvollen Auftakt noch grandios den Weg in die Niederlage gefunden hätten. Innerhalb von 14 Sekunden, und das lediglich eine halbe Minute nach dem Gegentreffer zum 1:2, skorten Romain Loeffel und Taylor Pyatt die wegweisenden Goals zum 3:2. Und nach fünf Minuten im zweiten Abschnitt erhöhte Matt D'Agostini auf 4:2.

Genève-Servette - Rapperswil-Jona Lakers 5:2 (3:2, 1:0, 1:0)
6119 Zuschauer. - SR DiPietro/Stricker, Abegglen/Dumoulin. - Tore: 5. Rubin (Jaquemet) 1:0. 9. Fransson (Danielsson, Mikael Johansson) 1:1. 18. (17:30) Danielsson (Mikael Johansson, Obrist/Ausschluss D'Agostini) 1:2. 19. (18:03) Loeffel (Jeremy Wick, Roland Gerber) 2:2. 19. (18:17) Taylor Pyatt (Mercier, Lombardi) 3:2. 26. D'Agostini (Mercier, Romy) 4:2. 58. Romy (Ausschluss Lombardi!) 5:2. - Strafen: 5mal 2 plus 10 Minuten (Roland Gerber) gegen Genève-Servette, 3mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers. - PostFinance-Topskorer: D'Agostini; Danielsson.

Genève-Servette: Robert Mayer; Vukovic, Iglesias; Loeffel, Dario Trutmann; Eliot Antonietti, Mercier; Dupertuis; D'Agostini, Romy, Almond; Tom Pyatt, Lombardi, Taylor Pyatt; Rubin, Kast, Jacquemet; Jeremy Wick, Rivera, Roland Gerber; Douay.

Rapperswil-Jona Lakers: Wolf; Fransson, Patrick Blatter; Derrick Walser, Sataric; Hächler, Profico; Weisskopf, Sven Berger; Danielsson, Mikael Johansson, Pedretti; Kuonen, Walsky, Schommer; Rizzello, Obrist, Thibaudeau; Frei, Hürlimann, Nils Berger.

Bemerkungen: Genève-Servette ohne Bezina, Marti, Rod (alle verletzt), Picard und Ranger (beide überzählige Ausländer), Rapperswil-Jona Lakers ohne Jordy Murray, Friedli, Geyer, Florian Schmutz, Lüthi, Neukom, Sidler, Ryser (alle verletzt) und Persson (überzähliger Ausländer). - Pfostenschüsse: Nils Berger (12.), Schommer (13.).

Rangliste: 1. Bern 44/90. 2. ZSC Lions 44/87. 3. Zug 44/81. 4. Davos 44/81. 5. Lugano 44/79. 6. Genève-Servette 44/68. 7. Lausanne 44/67. 8. Biel 44/57. 9. Fribourg-Gottéron 44/54. 10. Kloten Flyers 44/49. 11. Ambri-Piotta 44/48. 12. Rapperswil-Jona Lakers 44/31.

 

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -3°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten