Genfer Polizei schnappt Albaner mit 1,75 Kilogramm Heroin
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 22:39 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 23:29 Uhr

Genf - Ein 22-jähriger Albaner ist am späten Montagnachmittag in Pregny-Chambésy (GE) mit 1,755 Kilogramm Heroin verhaftet worden. Die Genfer Polizei kontrollierte den Mann, der einen verdächtigen Sack bei sich trug, in der Nähe einer Bushaltestelle.

Drogentest für professionelle oder private Anwender
medictest
Rudolf-Diesel-Strasse 5
8404 Winterthur
Der Verdächtige flüchtete, als er realisierte, dass ihn die Polizisten ins Visier genommen hatten. Den Sack habe er fallengelassen und sei in Richtung eines Waldes gerannt, schreibt die Polizei in einer Mitteilung vom Dienstag.

Nach einer kurzen Verfolgung konnten ihn die Polizisten einholen und festnehmen. In der Tasche des Mannes fand die Polizei 161,2 Gramm Heroin. Im Sack, den der Verdächtige in der Nähe der Bushaltestelle weggeworfen hatte, wurden 30 weitere Aluminium-Päckchen mit insgesamt 1,5 Kilogramm Heroin gefunden.

Auf dem Polizeiposten konnte der Verdächtige dank seines biometrischen albanischen Passes identifiziert werden. Ausserdem stellte sich heraus, dass er der Polizei bereits unter einer anderen Identität bekannt war - aber ebenfalls wegen Drogendelikten aus dem Jahre 2011.

Der mutmassliche Täter gab an, dass er die Aluminium-Päckchen mit Heroin von einem Landsmann erhalten habe. Er habe die Beutel in die Nähe der Place des Nations bringen sollen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drogentest für professionelle oder private Anwender
medictest
Rudolf-Diesel-Strasse 5
8404 Winterthur
In Kanada wird der Wunsch nach einer Legalisierung immer stärker. (Symbolbild)
In Kanada wird der Wunsch nach einer ...
4/20-Versammlungen  Montréal - Tausende Menschen haben am Sonntag in Kanada für die Legalisierung von Marihuana demonstriert. In Vancouver, Montréal, Toronto und der Hauptstadt Ottawa versammelten sich überwiegend junge Leute, um begleitet von Live-Bands die Freigabe der Droge zu fordern. 
Marihuana ist in Colorado seit Jahresbeginn erlaubt.
Erster Marihuana-Automat vorgestellt Denver - Gut drei Monate nach der Legalisierung von Marihuana soll im US-Staat Colorado jetzt der erste «Gras»-Automat in Betrieb ...
Todesstrafe droht  Los Angeles - Mordserie in den USA: Ein 51-Jähriger aus Kalifornien hat gestanden, als Auftragskiller für ein Drogenkartell mehr als 30 Menschen getötet zu haben. Der Mann war voriges Jahr wegen eines Mordes im US-Staat Alabama verhaftet worden.  
Auftragskiller-Salär im Visier der Wissenschaft Birmingham - Für welche Summen Auftragskiller in Grossbritannien töten, haben Forscher der Universität ...
Die meisten Auftragsmorde wurden mit Schusswaffen durchgeführt.(Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2223
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • keinschaf aus Henau 2223
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2223
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Rechtsradikal zum xten! Noch immer verehren viele Moslems Herrn ... Mi, 09.04.14 03:38
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Rechtsradikal? Mensch ich hatte einen tollen Text verfasst! Weg! Dafür ist jetzt ... Di, 08.04.14 20:44
  • keinschaf aus Henau 2223
    Achtung! Linksradikales Gedankengut Wenn ein linksextremer Journalist dies schreibt, muss es ja stimmen, ... Di, 08.04.14 20:18
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 6
    Achtung! Rechtsradikales Gedankengut ... Di, 08.04.14 15:24
Kathy Riklin ist Nationalrätin der CVP und Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK der Strategiegruppe EnergieSchweiz.
ETH-Zukunftsblog Klimapolitik: «Business as usual» ist hochriskant Die jüngsten Berichte des UN-Klimarats ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 8°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 10°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten