Joël Dicker Finalist um Prix Goncourt
Genfer Schriftsteller Joël Dicker im Final des Prix Goncourt
publiziert: Dienstag, 30. Okt 2012 / 14:41 Uhr
Der Prix Goncourt wird in Paris vergeben.
Der Prix Goncourt wird in Paris vergeben.

Paris - Die Académie Goncourt hat am Dienstag der Nachrichtenagentur afp von Beirut aus die vier Finalisten im Rennen um den diesjährigen Prix Goncourt bekannt gegeben: Es sind dies die Franzosen Patrick Deville, Jérôme Ferrari und Linda Lê sowie der Genfer Joël Dicker.

6 Meldungen im Zusammenhang
Mit seinem Roman «La vérité sur l'affaire Harry Quebert» hat Joël Dicker somit nicht nur die dritte Selektion beim Prix Goncourt überstanden. Er hat damit bereits den diesjährigen Grossen Preis der Académie française gewonnen.

Die Handlung siedelt Dicker hauptsächlich in Neuengland an. Im Mittelpunkt steht der junge Bestsellerautor Marcus Goldman, der unter einem Schreibstau leidet und Rat bei seinem Doktorvater Harry Quebert sucht. Dass man in dessen Garten die Leiche einer vor über 30 Jahren verschwundenen 15-Jährigen findet, liefert Goldman unverhofften Stoff.

Goldmans Recherchen in dem Kaff in New Hampshire fördern allerhand Geheimnisse zu Tage von Menschen, deren Schicksale sich miteinander verweben oder auf falsche Fährten führen. Die Geschehnisse von über 30 Jahren werden dabei nicht chronologisch erzählt, sondern - viel spannender - aufgefädelt auf eine Reihe von 31 literaturtechnischen Ratschlägen, die Quebert seinem Adepten gibt.

Im Rennen sind neben Dicker die Franzosen Patrick Deville («Peste et choléra») und Jérôme Ferrari («Le sermon sur la chute de Rome») sowie die Französin mit vietnamesischen Wurzeln, Linda Lê («Lame de fond»).

Der Prix Goncourt ist der bedeutendste Literaturpreis Frankreichs. Er ist mit 7500 Euro dotiert. Der Sieger wird am 7. November in Paris bekannt gegeben.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rennes F - Der Genfer Joël Dicker hat für seinen Thriller «La Vérité sur l'Affaire Harry Quebert» am Donnerstag den Prix Goncourt der ... mehr lesen
Genfer Joël Dicker mit Gymnasiasten-Goncourt-Preis ausgezeichnet
Paris - Aus der Traum: Der Genfer Autor Joël Dicker hat den Prix Goncourt als einer von vier Finalisten verpasst. Die Jury entschied sich am Mittwoch für «Le Sermon sur la chute de Rome» des Franzosen Jérôme Ferrari. mehr lesen 
Michel Houellebecq.
Paris - Diesmal ist es gelungen: Der Autor Michel Houellebecq hat mit seinem Werk «La carte et le territoire» (etwa ... mehr lesen
Paris - Der renommierteste französische Literaturpreis, der «Prix Goncourt» 2008, geht an den französisch-afghanischen ... mehr lesen
Der «Prix Goncourt» 2008 geht an den französisch-afghanischen Schriftsteller Atiq Rahimi.
Der französisch-belgische Schriftsteller François Weyergans.
Paris - Der französisch-belgische Schriftsteller François Weyergans erhält in diesem ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Paris - Der bedeutendste französische Literaturpreis, der Prix Goncourt, geht in diesem Jahr an den Dramaturgen und ... mehr lesen
Laurent Gaudé erhält den Preis für seinen Roman Le Soleil des Scorta (Die Sonne der Scorta).
In seinem Werk vor schreckt Bärfuss vor Drastik und Provokation nicht zurück und macht sich sämtliche literarische Spielarten zunutze.
In seinem Werk vor schreckt Bärfuss vor Drastik ...
Stets starke und eigensinnige Position  Hannover - Der vom Land Niedersachsen für herausragende literarische Werke vergebene Nicolas-Born-Preis geht in diesem Jahr an den Thuner Schriftsteller Lukas Bärfuss. Er erhält den mit 20'000 Euro dotierten Hauptpreis. Die feierliche Übergabe erfolgt am 24. September in Berlin. 
Happy Birthday!  London - Der Zauberlehrling Harry Potter hat J.K. Rowling zu einer der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt gemacht. Ihre eigene ...  
J. K. Rowling gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen.
Harry Potter kommt auf die Bühne London - «Harry Potter»-Autorin J.K. Rowling schreibt an einem Theaterstück über die Abenteuer des Zauberlehrlings. Das Stück soll 2016 in ...
Gefährliche Prosa  Washington - Mit Online gestellten Passagen aus dem Roman «Sense and Sensibility» der britischen Schriftstellerin Jane Austen dringen Hacker in die Computer ahnungsloser Internetnutzer ein. Mitarbeiter der US-Firma Cisco Security fanden auf mehreren Internetseiten Schadprogramme.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Ist das nicht schön? Es ist später Abend, alle sind bereits schlafen gegangen. Hundings Frau ... So, 26.07.15 00:54
  • verismo aus Münsingen 37
    ... keines davon wirklich überraschend? Naja, wenn man beide Ohren verschliesst und nicht auf Musikalität und ... Do, 21.05.15 23:44
  • PMPMPM aus Wilen SZ 198
    Seltsam... Ich bin im Norden der Schweiz aufgewachsen und verstehe trotzdem fast ... So, 26.04.15 10:56
  • jorian aus Dulliken 1598
    An news.ch Liebes news.ch Geben Sie mir bitte die Adresse von der ... So, 05.04.15 07:54
  • keinschaf aus Wladiwostok 2694
    Ein Schmankerl Zitat Kassandra: "Wer mich kennt, weiss, was ich von Religionen halte, ... Sa, 21.03.15 05:15
  • jorian aus Dulliken 1598
    Durcheinander Der Mann lässt den Gegenüber nicht ausreden und das mit meinen ... Do, 19.03.15 12:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3195
    Wo... liegt denn wohl die Ursache an der Islamfeindlichkeit? Wäre es ... So, 15.03.15 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3195
    Als... psychologische Kriegsführung zur Vernichtung von kultureller Identität ... Mo, 09.03.15 09:14
art-tv.ch Oper Schloss Hallwyl: «Die Zauberflöte» Im Schlosshof von Hallwyl wird aus Mozarts ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 19°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 20°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 18°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 20°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 21°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten