Gepanschter Alkohol in tschechischen Läden
publiziert: Mittwoch, 12. Sep 2012 / 20:00 Uhr

Prag - In Tschechien reisst eine Serie von Vergiftungen durch Pansch-Alkohol nicht ab: Bereits 13 Menschen sind innerhalb einer Woche gestorben, nachdem sie mit hochgiftigem Methanol versetzten Wodka oder Rum getrunken hatten.

EAT.ch hilft beim Pizzakurier & Lieferservice suchen, wenn man z.B. in Zürich Pizza bestellen möchte!
EAT.ch GmbH
Steinstrasse 37
8003 Zürich
3 Meldungen im Zusammenhang
Mehrere Menschen schweben weiter in Lebensgefahr oder drohen zu erblinden. Die Regierung berief am Mittwoch einen Krisenstab ein. Gesundheitsminister Leos Heger räumte erstmals ein, dass die hochgiftigen Spirituosen auch ihren Weg in die Geschäfte des Detailhandels gefunden haben könnten.

«Es ist wahrscheinlich, dass auf kriminelle Weise technisches Methanol in die Alkoholgetränke gemischt wurde», sagte Heger im Tschechischen Rundfunk (CRo).

Ein teilweise erblindeter Patient berichtete dem TV-Sender CT, dass er die verhängnisvolle Markenflasche Wodka zur Feier seines Geburtstags in einem Laden gekauft habe. Wenige Milliliter Methanol reichen für eine Vergiftung mit Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Sehstörungen bis zur Erblindung oder zum Tod.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Mehr als eine Million Flaschen mit gepanschtem Wodka hat die ... mehr lesen
Die Ware habe demnach Etiketten bekannter Sorten und gefälschte Steuermarken getragen, was tödlich hätte enden können. (Symbolbild)
Prag - Tschechien hat nach dem Tod von mindestens 19 Menschen den Verkauf hochprozentiger Alkoholgetränke ... mehr lesen
Tschechien: Bei 500 Wodka-, Rum- und Obstbrandflaschen mit gefälschten Marken-Etiketten wurde ein hoher Methanol-Gehalt festgestellt. (Symbolbild)
EAT.ch hilft beim Pizzakurier & Lieferservice suchen, wenn man z.B. in Zürich Pizza bestellen möchte!
EAT.ch GmbH
Steinstrasse 37
8003 Zürich
Umgangsformen & Business-Knigge
Gesunde Ernährung / 5 Elemente
Ein Atheist zum anbeten.
Ein Atheist zum anbeten.
Etschmayer Apple und seine gläubigen Anhänger haben eine raue Woche durchlebt. Nach der trimphalen Präsentation der neuen iPhones haben verbogene Gehäuse, vermurkste Software-Updates und jede Menge iPhones in der Mikrowelle nach einer gut gemachten Scherz-Anzeige haben manches iEgo angekratzt. Doch Hoffnung kommt ausgerechnet aus einem Toaster! mehr lesen  
Zuviel unklar  Bern - «Nicht überzeugend», «unklar», «hausgemachte Probleme»: Mit diesen Prädikaten versehen die ...  
Die GastroSuisse-Initiative hat das Volk nicht überzeugt.
Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf gibt den Ball an die eidgenössischen Räte.
Widmer-Schlumpf: Diskussion über Mehrwertsteuer noch nicht zu Ende Bern - Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf hat die Ablehnung der GastroSuisse-Initiative am Sonntag mit ...
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 36
    Neoliberaler Tunnelblick „Denn die Natur ist zuverlässig, nicht das Geld“, sagte Aristoteles vor ... gestern 11:18
  • TRON aus St.Gallen 228
    Schöne :) Da hat es in der Tat ein paar schöne Gebäude dabei! Was nicht heissen ... Mo, 29.09.14 18:17
  • kubra aus Port Arthur 3168
    Ja dann Sind wir doch froh, dass unsere AKWs auf dem bestmöglichsten Stand ... Do, 25.09.14 10:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2470
    Bekannt! "Jugendlicher aus Guinea, der sich seit Dienstag im Universitätsspital ... Di, 23.09.14 21:40
  • kubra aus Port Arthur 3168
    Nerviger Trend München (dpo) - Hannover hat eins, Berlin hat gleich mehrere, Köln hat ... Di, 23.09.14 10:12
  • Mashiach aus Basel 10
    Untersteuernde Gefährte: Lebensgefährlich! Sind die Käufer von frontmotorige Killermaschinen, dumm? Nein, sie ... Mo, 22.09.14 06:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2470
    Das... war knapp! Die Welt wurde noch mal gerettet. Vorgestern noch am Rand ... Di, 16.09.14 13:17
  • Mashiach aus Basel 10
    Auf dem "Gewissen" der Autolobby & Co.! Schon wieder ein Opfer ihrer verfluchte Untersteurer! Di, 16.09.14 09:09
Aus dem Vulkan ist erneut Rauch ausgetreten.
Unglücksfälle Zahl der Vulkan-Opfer steigt auf 48 Nagano - Beim Vulkanausbruch in Japan vom Samstag sind ...
Lernen Sie uns bei uns bei einem Schnuppertraining unverbindlich kennen...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 13°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 14°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten