Neonazismo
Germania: vietata manifestazione Npd a Karlsruhe
publiziert: Samstag, 12. Aug 2000 / 18:16 Uhr

Berlino - Le autorità hanno vietato una manifestazione indetta per oggi a Karlsruhe (Baden-Wuerttemberg, sudovest della Germania) dalla Npd, che intendeva protestare davanti alla sede della Corte costituzionale contro una sua eventuale messa al bando.

La decisione di proibire il raduno della formazione neonazista è stata presa dal tribunale amministrativo di Mannheim, che ha così confermato il divieto già decretato dalle autorità cittadine di Karlsruhe.

Ieri a Berlino si è riunita per la prima volta la speciale commissione mista di esperti a livello federale e dei Länder incaricata di vagliare l'eventualità di un divieto della Npd, la formazione neonazista ritenuta all'origine dell'ondata di violenza xenofoba e antisemita che dilaga da qualche tempo in Germania. I risultati del suo lavoro saranno resi noti a metà ottobre.

Le autorità di Karlsruhe hanno invece autorizzato una manifestazione contro l'estrema destra indetta in città sempre per oggi da vari gruppi e associazioni antifascisti. Anche a Monaco di Baviera è prevista per oggi una dimostrazione contro la violenza neonazista.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.neonazismo.ch  www.wuerttemberg.swiss 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 17°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 19°C 27°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 19°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten