Gespanntes Warten in Ägypten
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 18:59 Uhr
Wahlergebnis in Ägypten soll am Sonntag bekannt gegeben werden.
Wahlergebnis in Ägypten soll am Sonntag bekannt gegeben werden.

Kairo - Das Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Ägypten soll am Sonntag veröffentlicht werden. Der Sieger der Stichwahl werde um 15.00 Uhr bekannt gegeben, sagte der Generalsekretär der Wahlkommission, Hasan Bagato, am Samstag in Kairo.

4 Meldungen im Zusammenhang
In der Stichwahl um die Präsidentschaft am vergangenen Wochenende standen sich der Kandidat der Muslimbrüder, Mohammed Mursi, sowie der frühere Regierungschef Ahmed Schafik gegenüber. Ursprünglich sollte das Ergebnis am Donnerstag bekannt gegeben werden, doch hatte die Wahlkommission wegen zahlreicher Beschwerden über den Ablauf der Wahl die Bekanntgabe verschoben.

Nach der Abstimmung hatten sowohl Schafik, der letzte Regierungschef unter dem im Februar gestürzten Präsidenten Hosni Mubarak, als auch Mursi den Sieg für sich beansprucht. Die Muslimbrüder drohten dem seit dem Sturz Mubaraks herrschenden Militärrat mit einer «Konfrontation mit dem Volk», sollte ihr Kandidat nicht als Wahlsieger anerkannt werden.

Auf einen Aufruf der Islamisten hin demonstrierten am Freitag tausende Menschen auf dem Tahrir-Platz in Kairo gegen die Generäle. Der Militärrat, der zugesichert hatte, die Macht nach der Präsidentenwahl abzugeben, hatte zuletzt seine Machtbefugnisse erweitert und das von den Muslimbrüdern dominierte Parlament aufgelöst.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Verwirrspiel um den neu gewählten ägyptischen Präsidenten: Mohamed Mursi will angeblich die Beziehungen zum Iran ... mehr lesen
Mohammed Mursi gab sich in seiner ersten Rede entgegenkommend.
Kairo - Noch vor Ende der Auszählung der Stimmen zur ägyptischen Präsidentenwahl haben am Montag in Kairo ... mehr lesen
Ahmed Schafik
Zurich - Grasshopper, actuel 2e du tour final de LNA, a décidé de se séparer d'Oldrich Svab, qui occupait la fonction de coordinateur technique. Dans l'optique d'une réorganisation structurelle, les dirigeants du club zurichois ont décidé que ce poste ne serait plus pourvu. mehr lesen 
Matteo Renzis Partei erhielt am meisten Stimmen.
Matteo Renzis Partei erhielt am meisten Stimmen.
Tiefe Wahlbeteiligung  Rom - Die Sozialdemokraten des italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi sind aus den jüngsten Regionalwahlen als Sieger hervorgegangen. In der Emilia Romagna im Norden des Landes votierten 49 Prozent der Wähler für den Kandidaten seiner Demokratischen Partei (PD). 
Verletzte bei Kundgebungen in Mailand und Padua Rom - Demonstrationen in Mailand und Padua, die am Freitag anlässlich des ...
Zwei Kandidaten siegen  Tunis - Nach der historischen Wahl um die Präsidentschaft in Tunesien zeichnet sich eine Stichwahl ab. Der ...  
Béji Caid Essebsi hat die Nase vorn.
Mässige Beteiligung bei ersten freien Präsidentenwahlen in Tunesien Tunis - Bei der Präsidentschaftswahl in Tunesien liegt Ex-Ministerpräsident Béji ...
Die besten Chancen bei der Entscheidung hat laut Meinungsumfragen der 87-jährige Kandidat Béji Caïd Essebsi.
Der Sieg der säkularen Partei Nidaa Tounes wurde nun durch das amtliche Ergebnis bestätigt.
Säkulare Partei vorläufig zum Wahlsieger in Tunesien erklärt Tunis - Nach der Parlamentswahl in Tunesien ist der erwartete Sieg der säkularen Partei Nidaa Tounes (Ruf ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Solange... Russland atomar im Iran helfend mitmischt, wird es keine Übereinkunft ... heute 11:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Der... IS ist kein gemeinsamer Feind der Türkei, den Golfstaaten, den anderen ... gestern 19:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Wenn... es nur der Mittlere Osten wäre, dann dürfte es die islamistischen ... gestern 13:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Die... ganzen Gräueltaten gibt es nicht erst seit wenigen Monaten, sondern ... gestern 08:41
  • Menschenrechte aus Bern 115
    entdecker amerika so was von Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, ... Sa, 22.11.14 17:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Die... Ukraine wurde 20 Jahre lang sehr schlecht regiert. In wenigen Monaten ... Do, 20.11.14 12:59
  • thomy aus Bern 4171
    Ja, das könnte so sein, nicht wahr!? Was wir doch alles diesen Intelligenzlern zu verdanken haben ... Schon ... Mi, 19.11.14 18:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Natürlich Muslime haben auch das archimedische Prinzip und die ... Mi, 19.11.14 12:42
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 12°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten