Mehrere Alpenpässe wegen Schnee gesperrt
Gesperrte Alpenpässe nach dem ersten Wintergruss
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 23:04 Uhr
Sogar auf dem Säntis hat es geschneit. (Symbolbild)
Sogar auf dem Säntis hat es geschneit. (Symbolbild)

Bern - Mehrere Schweizer Alpenpässe sind am Freitagabend wegen Schneefalls aus Sicherheitsgründen gesperrt worden, darunter der Gotthard, der Grimsel- und der Furka-Pass. Die Gotthard-Passstrasse zwischen Göschenen UR und Airolo TI wurde um 20 Uhr gesperrt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Dasselbe gilt für den Grimselpass zwischen Guttannen BE und Gletsch VS, die Furka zwischen dem Oberwallis und dem Urserental im Kanton Uri sowie für den Sustenpass zwischen dem Urnerland und dem Berner Oberland, wie der Touring-Club Schweiz (TCS) auf seiner Webseite mitteilte.

Lediglich über Nacht geschlossen wurde der Livigno-Pass im Süden des Kantons Graubünden. Die Sperre sollte von 22 Uhr bis um 6 Uhr am Samstag dauern.

Am Freitag schneite es bis auf rund 2000 Meter, wie Daniel Gerstgrasser, Meteorologe bei MeteoSchweiz, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Auf dem 2500 Meter hohen Säntis waren bis am Freitagabend rund 16 Zentimeter Schnee gefallen. Eine frische Schneehaube dürften am Samstag etliche Alpengipfel tragen.

Denn in der Nacht erwartete MeteoSchweiz nach Angaben von Gerstgrasser Schnee bis rund 1700 bis 1800 Meter über Meer. Lokal könne es auch auf 1400 Meter schneien. Dass der Winter Ende August zum ersten Mal grüsst, sei nicht ungewöhnlich.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In den letzten 48 Stunden hat es vor allem entlang der Alpen stark geregnet. Örtlich fielen insgesamt über 100 Liter pro ... mehr lesen
Mehrere Passstrassen sind gesperrt. (Symbolbild)
Bern - Nach den heftigen Regenfällen vom Wochenende mussten die Alpenpässe Susten, Furka, Grimsel und Nufenen am ... mehr lesen
Mehrere Alpenpässe nach heftigen Regenfällen gesperrt.
Eine Kaltfront beschehrt der Schweiz bereits dcen ersten Schnee.
Bern - Der Winter hat in den Alpen schon am Sonntag Einzug gehalten. In der ... mehr lesen
Wegen dem Felssturz auf rund 3000 Meter wurde die Südseite geschlossen.
Wegen dem Felssturz auf rund 3000 Meter wurde die ...
Auf der Schweizer Seite gab es keine Massnahmen  Lausanne - Wegen mehreren Felsstürzen und Steinschlägen auf der Aufstiegsroute von der Südseite zum Matterhorn haben die italienischen Behörden den Zugang am Sonntag gesperrt. Von der Schweizer Seite her ist der Aufstieg nach wie vor möglich. 
Murgang  Sitten - Heftige Unwetter haben am Freitagabend für einen grossen Murgang bei Blatten im Walliser ...  
Das Dorf Blatten musste nichts befürchten.
«Jahrhundertereignis»  Scuol GR - Scuol im Unterengadin hat dramatische Tage hinter sich: Nach starken Gewittern gingen am Mittwoch und Donnerstag 13 grosse Rüfen auf dem ausgedehnten Gemeindegebiet nieder, zwei donnerten durch Siedlungen. Ein Weiler ist weiterhin von der Umwelt abgeschnitten.  
Massive Schäden an Scuoler Infrastruktur nach Unwettern Scuol GR - 18 Rüfen mit einem Volumen von mehreren 100'000 Kubikmetern, 20 beschädigte ...
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1598
    Ich bin nicht Charlie 2 Alle die jetzt sagen, die sind wegen der freien Meinungsäusserung ... Fr, 31.07.15 13:46
  • keinschaf aus Wladiwostok 2694
    Sehr unterhaltsam! Seit dem unerwarteten Mac-Crash unterhält mich diese Kolumne mit ... Do, 30.07.15 16:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3195
    Prognose "Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig ... Mi, 22.07.15 13:33
  • Miriam aus Rielasingen-Worblingen 1
    Kawaii - Das ist ja süß... Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal in Japan gewesen und habe den Matcha ... Mi, 22.07.15 12:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Die Ruhe ist schon immer der Zustand der totalen Verweigerung gewesen. Wie sagt ... Mo, 20.07.15 01:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3195
    Die... Zeit der Ruhe noch geniessen, an denen die Leute sich nur ... So, 19.07.15 10:25
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Mitmachen heisst mitverschulden Im Gegensatz zu Ihnen, zombie1969, hat Oskar Gröning etwas Zentrales ... Do, 16.07.15 12:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3195
    O. Gröning... wurde verurteilt, weil er "dabei war", ohne dass ihm eine einzelne Tat ... Mi, 15.07.15 23:00
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 19°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 20°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 16°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 18°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 26°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 21°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten