Gesucht: 1000 nackte Statistinnen
publiziert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 17:48 Uhr
Das sympathische Filmteam von «Der Böse Onkel».
Das sympathische Filmteam von «Der Böse Onkel».

Für den Nachdreh zum neuen Kinofilm «Der Böse Onkel» des bekannten Schweizer Regisseurs Urs Odermatt organisiert die Nordwest Film AG am 9. Mai 2010 einen Kunstevent mit 1000 nackten Statistinnen in der Villiger Turnhalle.

Weiterführende Links zur Meldung:

Der Böse Onkel
Anmeldungsformular.
derböseonkel.ch

Nach den erfolgreichen Dreharbeiten zu «Der Böse Onkel» im Sommer 2009 und der Fertigstellung des Rohschnitts Mitte März 2010 kommt das Filmteam um den Regisseur Urs Odermatt (zuletzt «Mein Kampf» mit Götz George) und die Produzentin Jasmin Morgan wieder in den Aargau, um ab dem 29. April 2010 während knapp zweier Wochen eine Handvoll Szenen nachzudrehen.

Grosse Massenszene

So organisiert die Nordwest Film AG in der Turnhalle Villigen den Dreh einer grossen Massenszene um den Sportlehrer Armin, für die 1000 junge Frauen gesucht werden, die sich die Chance nicht entgehen lassen wollen, Teil dieses einzigartigen Projekts zu sein.

«Der Böse Onkel» ist ein völlig neuartig gemachter, digital gedrehter Kinofilm, der in brillanten Bildern frech und abgefahren von Glück und Frust des Alltags erzählt, von Missbrauch und Einsamkeit, von Träumen und Abgründen. Die Finanzierung ist so neuartig wie der Film selbst. Um einen radikalen Autorenfilm selbstbestimmt und ohne Kompromisse produzieren zu können, wurde auf Förderung und Fernsehvorverkäufe verzichtet. Cast und Crew stellen sich in den Dienst der Kunst und die Löhne zurück.

Intimssphäre geschützt

Die Dreharbeiten dauern mehrere Stunden. Die Besucher von der Presse empfangen wir unter anderem zu einer Pressekonferenz (Uhrzeit folgt in Kürze auf www.derböseonkel.ch). Beim Nacktdreh selbst werden wir die Privat- und Intimsphäre der Statistinnen vor fremden Blicken und fremden Kameras schützen. .Ihre Ansprechpartner Pascale Lüssi und Nina Gämperle.

GESUCHT: 1000 nackte Statistinnen, 9. Mai 2010, Turnhalle Villigen.

(fest/news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: ...
Publinews Fondation Beyeler: Ausstellung verlängert bis 26.7.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Hopper wurde in Nyack, New York, geboren. Nach einer Ausbildung zum Illustrator studierte er bis 1906 Malerei an der New York School of Art. Neben der intensiven Beschäftigung mit deutscher, französischer und russischer Literatur boten besonders Maler wie Diego Velázquez, Francisco de Goya, Gustave Courbet und Édouard Manet dem jungen Künstler wichtige Orientierungspunkte. mehr lesen  
Publinews Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Villa Planta und Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums Chur.
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken den Besitzer gewechselt. Bei der Auktion am Dienstag in Zürich wurden Schweizer Kunstwerke für insgesamt 5,1 Millionen Franken verkauft. mehr lesen  
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum vorstellbare Grössenordnung. Der New Yorker Künstler Michael ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 16°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten