Segeljasse aus dem19. Jahrhundert
Gesunkenes Schiff mit Glasladung im Vierwaldstättersee entdeckt
publiziert: Freitag, 6. Jul 2012 / 00:01 Uhr
Das Schiff ist nach Schätzungen im 19. Jahrhundert im Vierwaldstättersee gesunken.
Das Schiff ist nach Schätzungen im 19. Jahrhundert im Vierwaldstättersee gesunken.

Hergiswil NW - Im Vierwaldstättersee bei Hergiswil NW ist gesunkenes Schiff mit einer Glasladung entdeckt worden. Das Wrack liegt in 70 Metern Tiefe und stammt aus dem 19. Jahrhundert. Das Schweizer Fernsehen wird am Freitag im Magazin «Dahinden im Wasser» über den Fund berichten.

Die Segeljasse ist 13 Meter lang, 3 Meter breit und mit 15 Kisten Glas beladen. Ein grosser Teil liegt in Scherben, doch einige Glasgefässe haben den Schiffbruch überstanden. Entdeckt wurde das Wrack laut Medienmitteilung des Schweizer Fernsehens vom Donnerstag (SRF) vom Gersauer Taucher Roger Eichenberger.

Laut der Luzerner Kantonsarchäologie dürfte das Schiff aufgrund von Videoaufnahmen zwischen 1860 und 1870 gebaut worden sein. Bisher konnten weder in den Staatsarchiven noch in den Unterlagen der Glasfabrik Hergiswil Hinweise auf den Schiffsunfall gefunden werden.

Glas aus Hergiswil

Da sich der Fundort in der Nähe von Hergiswil befindet, liegt laut SRF die Vermutung nahe, dass es sich um Gut der Glasfabrik Hergiswil handelt. Tatsächlich gibt es Glasgefässe, die sich in alten Glasi-Katalogen finden. Glasi-Direktor Robert Niederer ist überzeugt: «Dieses Glas stammt zu 100 Prozent von uns.»

Der Luzerner Kantonsarchäologe Fabian Küng geht davon aus, dass dass Schiff Altglas transportierte und zu einer von mehreren Glasfabriken unterwegs war, die um 1900 am Ufer des Vierwaldstättersees in Betrieb waren.

Eine Hebung des Schiffes steht nicht zur Diskussion, nicht zuletzt weil die Bergung zu kostspielige wäre. Auch der Entdecker Roger Eichenberger möchte das Wrack liegen lassen: «Das Schiff soll als Zeitzeuge auf dem Grund ruhen.»

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. 1
Ein Zug des Typs ETR 610 soll auf der Strecke eingesetzt werden.
Bahnchefs einigen sich auf Direktverbindung Frankfurt - Mailand Lugano - Am Vorabend der Gotthard-Basistunneleröffnung ist Lugano Treffpunkt des europäischen Verkehrswesens ...
Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am ...
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen durchbrach anschliessend die Leitplanke und fuhr ... mehr lesen
Durch den Unfall entstanden an den Fahrzeugen, an der Strasseneinrichtung und am Radargerät ein Sachschaden von über 100'000 Franken.
Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei Basel Landschaft berichtet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 730
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 730
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
  • Pacino aus Brittnau 730
    Weltweiter Rechtsrutsch . . . . . . weil es die Grünen und die Linken mit ihrer endlosen ... Mo, 30.05.16 13:29
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten