Ghana ordnet nach Tod des Präsidenten Staatstrauer an
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 16:43 Uhr
Mills, der am Samstag 68 Jahre alt geworden war, wurde wenige Stunden vor seinem Tod in die Klinik eingeliefert.
Mills, der am Samstag 68 Jahre alt geworden war, wurde wenige Stunden vor seinem Tod in die Klinik eingeliefert.

Accra/Kapstadt - Nach dem überraschenden Tod von Ghanas Präsident John Evans Atta Mills wurde in dem westafrikanischen Land eine einwöchige Staatstrauer ausgerufen. Der 68-Jährige war am Dienstag in einem Militärspital in der Hauptstadt Accra gestorben.

2 Meldungen im Zusammenhang
Ghanas Vize-Präsident John Dramani Mahama wurde noch am Dienstagabend gemäss der Verfassung als neues Staatsoberhaupt vereidigt. In seiner Antrittsrede sagte er: «Wir werden den Frieden, die Einheit und die Stabilität bewahren, für die Ghana bekannt ist».

US-Präsident Barack Obama, Frankreichs Präsident François Hollande und UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon würdigten Mills als bedeutenden Demokraten Afrikas. Mills habe «die grosse demokratische Tradition Ghanas weiter gestärkt», heisst es in der Erklärung des Weissen Hauses.

Mills habe darum gerungen, dass Afrika einen zentralen Platz in der internationalen Gemeinschaft findet, teilte Hollande mit. Mills werde in Erinnerung bleiben als ein «Staatsmann, der hingebungsvoll seinem Land gedient hat», sagte Ban Ki Moon. Die ganze Welt habe einen Verlust erlitten, schrieb US-Aussenministerin Hillary Clinton.

Präsident hatte Kehlkopfkrebs

Mills, der am Samstag 68 Jahre alt geworden war, wurde wenige Stunden vor seinem Tod in die Klinik eingeliefert. Über die genaue Todesursache war bis Mittwochnachmittag nichts bekannt. Allerdings litt der Sozialdemokrat an Kehlkopfkrebs.

Sein Nachfolger Mahama betonte, dass die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Dezember wie geplant stattfinden werden. Der 53-jährige gilt auch als aussichtsreichster Kandidat für die nun vakante Spitzenposition des National-Demokratischen Kongresses, der derzeitigen Regierungspartei.

Sein Gegenkandidat bei der Präsidentenwahl ist der konservativ-liberale Oppositionschef Nana Akufo-Addo von der Neuen Patriotischen Partei, der bei der Wahl 2008 nur knapp gegen Mills verlor.

Ghana gilt als eine der wenigen funktionierenden Demokratien in Afrika. Friedliche Machtwechsel im vergangenen Jahrzehnt und ein Wirtschaftsboom in den letzten Jahren machten es zu einem Musterland des Kontinents.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Accra - Inmitten eines Wirtschaftsbooms haben im westafrikanischen Ghana am Freitag Präsidentschafts- und Parlamentswahlen stattgefunden. Vor zahlreichen Wahllokalen bildeten sich lange Schlangen. mehr lesen 
Accra/Kapstadt - Der Präsident von Ghana, John Evans Atta Mills, ist tot. Der 68-Jährige sei überraschend in einem Militärspital in ... mehr lesen
Evans John Atta Mills.
Der Zorn der Compaoré-Gegner richtete sich gegen eine geplante Verfassungsänderung.
Der Zorn der Compaoré-Gegner richtete ...
Burkina Fasos Präsident  Ouagadougou - Nach tagelangen Massenprotesten im westafrikanischen Burkina Faso hat Präsident Blaise Compaoré am Freitag sein Amt niedergelegt. Er war 27 Jahre an der Spitze des Staates. Militärchef Honoré Traoré übernahm die Macht. 
Proteste gegen Compaoré fortgesetzt Ouagadougou - Auch nach der faktischen Machtübernahme der Armee halten die Proteste gegen den Präsidenten von ...
Compaoré sagte in seiner Ansprache mit Verweis auf die Proteste gegen eine weitere Amtszeit, er habe die «Botschaft» verstanden.
Keine Verfassungsänderung in Burkina Faso Ouagadougou - Angesichts gewaltsamer Proteste in Burkina Faso gegen eine ...
IS-Vormarsch  London - Die Zahl ausländischer Kämpfer in Syrien und im Irak ...  
Der IS eroberte im Zuge des Bürgerkrieges in Syrien weite Regionen des Landes, im Juni begann er eine Offensive im Irak. (Symbolbild)
Türkei lässt Peschmerga-Kämpfer nach Syrien einreisen Damaskus - Die Türkei gestattet nach Angaben ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdogan rund 200 ...
Die IS treiben sich zur Zeit vor allem im Westen Kobanes herum.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Unterstützung "Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat ... gestern 13:17
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Eine... Nichtlieferung dieser Schiffe würde das Aus für die französiche ... Do, 30.10.14 10:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Der... Krieg in Syrien ist ein Stellvertreterkrieg zwischen Katar, Saudi ... Do, 30.10.14 10:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Die... Politik R. Erdogans wird die Türkei im Gegensatz zur EU direkt ausbaden ... Mi, 29.10.14 10:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Warum... sollen Israelis nicht in angeblichen Palästinensergebieten siedeln ... Di, 28.10.14 19:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Als... Brite war es J. Cantlie wohl bewusst, dass er keine staatliche ... Di, 28.10.14 09:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Im... Grossen und Ganzen ist die Wiederwahl Rousseff wohl die bessere ... Di, 28.10.14 08:43
  • thomy aus Bern 4168
    ... und noch vor wenigen hundert Jahren waren ... ... die ehrenwerten Kreuzritter und die Inquisitoren genau gleich ... Mo, 27.10.14 22:34
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 8°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten