Bringt grosse Erfahrung mit
Gian Gilli Leiter der Bündner Olympia-Kandidatur
publiziert: Mittwoch, 4. Jan 2012 / 23:57 Uhr
Gian Gilli bleibt daneben Sportdirektor bei Swiss Olympic.
Gian Gilli bleibt daneben Sportdirektor bei Swiss Olympic.

Gian Gilli wird Sportdirektor des Vereins «Olympische Winterspiele Graubünden». Das Engagement des Bündners ist bis zur kantonalen Volksabstimmung Ende November 2012 beschränkt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Neben seiner neuen Tätigkeit bleibt Gian Gilli Sportdirektor bei Swiss Olympic. Er wird im Sommer als Chef de Mission die Schweizer Delegation an die Olympischen Spiele in London führen.

In seiner Rolle als Sportdirektor bei «Olympische Winterspiele Graubünden» wird Gilli mit seinem Team die Machbarkeit und den Nutzen von Winterspielen in der Region St. Moritz/Davos ausarbeiten. Präsident des Vereins ist der alt Nationalrat und Ex-HCD-Präsident Tarzisius Caviezel.

Gilli hat als Organisator profunde Kenntnisse und grosse Erfahrung. 2003 amtete er als OK-Chef der Ski-WM in St. Moritz, 2009 war er für die Durchführung der Eishockey-WM in Bern und Kloten verantwortlich.

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Bündner Regierung unterstützt die Kandidatur Graubündens für die Olympischen Winterspiele 2022 finanziell. mehr lesen 
St. Moritz.
Chur/Davos/St.Moritz - Davos und St. Moritz wollen die Olympischen Winterspiele 2022 nach Graubünden holen. Sie reichen am (morgigen) Donnerstag eine Konzeptskizze bei Swiss Olympic ein. Die ... mehr lesen
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (503) Server nicht verfügbar.
Source: http://www.news.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=210&excludeID=0
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (503) Server nicht verfügbar.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=210