Gilli konzentriert sich auf Bündner Kandidatur
publiziert: Samstag, 22. Sep 2012 / 17:12 Uhr
Gian Gilli ist als Missionschef für die Winterspiele in Sotschi 2014 vorgesehen.
Gian Gilli ist als Missionschef für die Winterspiele in Sotschi 2014 vorgesehen.

Die Abstimmung über die Olympiakandidatur hat bei Swiss Olympic Konsequenzen. Gian Gilli kümmert sich bis März vollumfänglich um das Bündner Dossier.

1 Meldung im Zusammenhang
Mit Ausnahme der Vorbereitungen für die Winterspiele in Sotschi 2014, für die er als Missionschef vorgesehen ist, wird Gilli in dieser Zeit von allen Aufgaben bei Swiss Olympic befreit. Neuer operativer Leiter Spitzensport wird bis März Cornel Hollenstein (45), der bisherige Stellvertreter Gillis.

Nach der Abstimmung wird eine Neu-Evaulation der Lage vorgenommen. Mediensprecher Christof Kaufmann geht davon aus, dass Gilli auch in Sotschi im Februar 2014 Missionschef sein wird: «Ich kann das Gegenteil zwar nicht ganz ausschliessen, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass Gian dann auch wieder als Missionschef amten wird.»

Gilli hatte in den letzten Monaten ein enormes - auf die Dauer zu grosses - Programm zu bewältigen. Auch ohne Doppelbelastung wird ihm die Arbeit nicht ausgehen. In den nächsten Monaten geht es vor allem darum, die Bündner Stimmbevölkerung noch mehr von den Vorzügen der Kandidatur zu überzeugen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gian Gilli wird Sportdirektor des Vereins «Olympische Winterspiele Graubünden». Das Engagement des Bündners ist bis zur ... mehr lesen
Gian Gilli bleibt daneben Sportdirektor bei Swiss Olympic.
Ralph Stöckli im Interview.
Ralph Stöckli im Interview.
Swiss Olympic  Ralph Stöckli trat nach den Winterspielen in Sotschi die Nachfolge von Gian Gilli als Chef de Mission an und wird die Schweizer Olympia-Delegation in Rio erstmals anführen. Für den ehemaligen St. Galler Spitzencurler ist es ein Traum, für die olympischen Ringe arbeiten zu dürfen. 
Olympische Sommerspiele Reformpläne  Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) sprach sich nach einer zweitägigen Klausur in Montreux für die Schaffung eines olympischen TV-Senders aus.  
Immer zur Stelle: Patrik Noack. (Symbolbild)
«Chief Medical Officer»  Patrik Noack wird an den nächsten Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang ...  
Titel Forum Teaser
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 12°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten