Von Aufgaben bei Swiss Olympic mehrheitlich befreit
Gilli konzentriert sich auf Bündner Kandidatur
publiziert: Samstag, 22. Sep 2012 / 17:12 Uhr
Gian Gilli ist als Missionschef für die Winterspiele in Sotschi 2014 vorgesehen.
Gian Gilli ist als Missionschef für die Winterspiele in Sotschi 2014 vorgesehen.

Die Abstimmung über die Olympiakandidatur hat bei Swiss Olympic Konsequenzen. Gian Gilli kümmert sich bis März vollumfänglich um das Bündner Dossier.

1 Meldung im Zusammenhang
Mit Ausnahme der Vorbereitungen für die Winterspiele in Sotschi 2014, für die er als Missionschef vorgesehen ist, wird Gilli in dieser Zeit von allen Aufgaben bei Swiss Olympic befreit. Neuer operativer Leiter Spitzensport wird bis März Cornel Hollenstein (45), der bisherige Stellvertreter Gillis.

Nach der Abstimmung wird eine Neu-Evaulation der Lage vorgenommen. Mediensprecher Christof Kaufmann geht davon aus, dass Gilli auch in Sotschi im Februar 2014 Missionschef sein wird: «Ich kann das Gegenteil zwar nicht ganz ausschliessen, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass Gian dann auch wieder als Missionschef amten wird.»

Gilli hatte in den letzten Monaten ein enormes - auf die Dauer zu grosses - Programm zu bewältigen. Auch ohne Doppelbelastung wird ihm die Arbeit nicht ausgehen. In den nächsten Monaten geht es vor allem darum, die Bündner Stimmbevölkerung noch mehr von den Vorzügen der Kandidatur zu überzeugen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gian Gilli wird Sportdirektor des Vereins «Olympische Winterspiele Graubünden». Das Engagement des Bündners ist bis zur ... mehr lesen
Gian Gilli bleibt daneben Sportdirektor bei Swiss Olympic.
Das IOC hat die Rechte von 2018 bis 2024 für schätzungsweise 1,3 Mrd. Euro (1,346 Mrd. Fr.) verkauft.
Das IOC hat die Rechte von 2018 bis 2024 für ...
700 Mio. Zuschauer erwartet  Das IOC spricht sämtliche TV- und Multi-Media-Plattform-Übertragungsrechte in Europa für die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 an Discovery Communications, der Muttergesellschaft von Eurosport, zu. 
Neue Disziplinen  Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang (SKor) stehen neue Wettkämpfe im Ski alpin, Snowboard, Eisschnelllauf und Curling im Programm.  
Erste ausländische Ehrenbotschafterin  Der US-Skistar Lindsey Vonn (30) ist die erste ausländische Ehrenbotschafterin für die Olympischen ...  
Sie fühle sich geehrt, sagte Vonn nach ihrer Ernennung zur Botschafterin.
Man könne das Recht, Olympische Spiele auszutragen, nicht auf 20 Länder begrenzen, sagte Bach.
Sollen weiteren Anlauf nehmen  IOC-Präsident Thomas Bach hat indirekt die Schweiz ermutigt, einen weiteren Anlauf ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3131
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 21°C 29°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 18°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 20°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 20°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten