Giséle Bündchen kritisiert katholische Kirche
publiziert: Samstag, 9. Jun 2007 / 13:25 Uhr

Los Angeles - Giséle Bündchen hat die katholische Kirche scharf kritisiert. Besonders Gebote wie «kein Sex vor der Ehe» stossen bei dem brasilianischen Topmodel auf grosses Unverständnis.

Giséle Bündchen legt sich mit der Kirche an.
Giséle Bündchen legt sich mit der Kirche an.
4 Meldungen im Zusammenhang
In einem Interview mit der Zeitung «Folha de Sao Paulo» sagte sie: «Heutzutage ist niemand mehr vor der Ehe Jungfrau. Zeig' mir einen Menschen, der davor noch Jungfrau ist.»

Ausserdem mache sich der Vatikan lächerlich, wenn er gegen Empfängnisverhütung und Abtreibung wettert: «Wenn eine Frau denkt, sie habe weder das Geld noch die emotionalen Voraussetzungen um ein Kind zu haben, warum sollte sie es dann auf die Welt bringen? Es ist lächerlich, Verhütungsmittel zu verbieten. Wenn man sich überlegt, wie viele Krankheiten übertragen werden können. Verhütung sollte gesetzlich angeordnet werden.»

Übrigens: Giséle Bündchen wirbt nicht länger für «Victorias Secret», sie wurde gefeuert. Ihre Gehaltsforderungen sollen zu hoch gewesen sein.

(smw/Quelle: www.firstnews.de)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Boston - Gisèle Bündchen ist verlobt. ... mehr lesen
Jawort im Beisein der Eltern: Gisèle Bündchen.
Gisèle Bündchen wird das Video auf jeden Fall sehenswert machen.
Los Angeles - Gisèle Bündchen hat ... mehr lesen
Los Angeles - Gisèle Bündchen hat ... mehr lesen
Gisèle Bündchen ist zu Tom Brady nach New York gezogen.
Gisele Bündchen wird nicht mehr für den Dessous-Hersteller Victoria's Secret modeln. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten