Gisin Schnellste in abgebrochenem Training
publiziert: Donnerstag, 18. Dez 2008 / 15:59 Uhr

Die Engelbergerin Dominique Gisin realisierte im abgebrochenen zweiten Training zur Frauen-Abfahrt in St. Moritz die beste Zeit. Wegen zu starkem Wind konnten nur 31 von 74 Fahrerinnen zur Übungsfahrt antreten.

Dominique Gisin.
Dominique Gisin.
Die Innerschweizerin Andrea Dettling, Siebente am Vortag, musste mit Nummer 37 wie mehr als die Hälfte des Starterfeldes unverrichteter Dinge vom Berg. Die Favoritinnen indes hatten zuvor bei teils noch sehr guten Bedingungen auf einer verkürzten Strecke ab dem Super-G-Start trainieren können. Dabei schob sich Dominique Gisin mit der zweiten Trainings-Bestzeit ihrer Laufbahn in den Vordergrund.

Neben Dominique Gisin überzeugten auch Nadia Styger und Monika Dumermuth mit den Rängen 5 und 6. Nadia Styger ging im Gegensatz zum Vortag mit deutlich gesteigertem Risiko zu Werk. Nach ihrem Treppensturz vom Montag wird sie zwar bis Sonntag mit Schmerzmitteln antreten, aber Probleme beim Skifahren bereite ihr der Fuss kaum.

Am Freitag steht in St. Moritz die erste von drei Super-Kombinationen des Winters auf dem Programm der Frauen. Am Samstag folgt die Abfahrt, am Sonntag der Super-G.

Resultate Training:
(nach 31 Fahrerinnen wegen Wind abgebrochen): 1. Dominique Gisin (Sz) 1:14,11. 2. Nadia Fanchini (It) 0,20 zurück. 3. Britt Janyk (Ka) 0,30. 4. Tina Maze (Sln) 0,53. 5. Nadia Styger (Sz) 0,54. 6. Monika Dumermuth (Sz) 0,55. 7. Kelly Vanderbeek (Ka) 0,60. 8. Ingrid Rumpfhuber (Ö) 0,60. 9. Aurélie Revillet (Fr) 0,68. 10. Anja Pärson (Sd) 0,72.

11. Lindsey Vonn (USA) 0,85. 12. Marie Marchand-Arvier (Fr) 0,87. 13. Martina Schild (Sz) 0,89. 14. Maria Riesch (De) 0,92. 15. Renate Götschl (Ö) 0,96. 16. Lara Gut (Sz) 1,18. Ferner: 18. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 1,29. 25. Fabienne Suter (Sz) 1,78. - 31 Fahrerinnen gestartet und klassiert.

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Lugano 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten