«Glaubwürdigkeit verloren»
publiziert: Freitag, 28. Jul 2006 / 08:25 Uhr

Der Dopingfall Floyd Landis wirft wiederum einen Schatten auf das in Stäfa beiheimatete Team Phonak. «Die Glaubwürdigkeit fällt weiter», urteilt Matthias Kamber, der Leiter des Fachbereichs für Dopingbekämpfung im Bundesamt für Sport.

Matthias Kamber (Leiter Dopingbekämpfung im BASPO).
Matthias Kamber (Leiter Dopingbekämpfung im BASPO).
8 Meldungen im Zusammenhang
Matthias Kamber, überrascht Sie die positive A-Probe von Floyd Landis?

Matthias Kamber: «Überrascht bin ich nur, dass Testosteron nachgewiesen wurde. Ich ging eher von Blutdoping aus. Testosteron kann in kleinen Mengen als Pflaster, Gel oder in Tablettenform eingenommen werden. Normalerweise ist dies am nächsen Tag kaum mehr nachweisbar, weil es sich um kleine Mengen handelt.»

Es scheint, dass Landis nach seinem Einbruch bewusst ein erhöhtes Risiko in Kauf nahm.

Kamber: «Das denke ich auch. Dass er dies dabei während der Tour aber alleine, also als Einzeltäter ohne Rücksprache mit Verantwortlichen oder den medizinischen Betreuern des Phonak-Teams handelte, erscheint mir einfach unwahrscheinlich.»

Bislang nahmen die des Dopings überführten Phonak-Fahrer freiwillig und sofort jeweils die Schuld alleine auf sich. Der vor wenigen Monaten in einer Trainingskontrolle überführte Sascha Urweider hatte bei seinem Testosteron-Fall von ´kontaminierten Nahrungsergänzungen´ gesprochen...

Kamber: «Bei Urweider handelte es sich um ein Testosteron-Pflaster.»

Welche Indizien oder Beweise müssen vorliegen, damit auch die Schweizer Justiz auch gegen das Team Phonak ermittelt?

Kamber: «Seit 2002 gibt es in der Schweiz gesetzliche Grundlagen zu entsprechenden Verfahren gegen Ärzte, Masseure oder andere Personen aus dem Umfeld. Es braucht einen Doping-Strafbestand, der jedoch in der Schweiz nicht einfach zu erbringen ist. Es werden im Prinzip 1:1-Informanten und Zeugenaussagen aus dem Umfeld benötigt. Solche gab es beispielsweise auch in den Fällen von Oscar Camenzind oder Brigitte McMahon nicht. Die Athleten selbst schwiegen ohnehin.»

Vor wenigen Jahren war die deutsche Triathletin Katja Schumacher als Zweite beim Ironman Germany in Frankfurt mit einem deutlich überhöhten Testosteron-Wert aufgefallen. Sie sprach von einem Doping-Anschlag auf der Radstrecke, einem verunreinigten Bidon. Landis soll bei seinem Solo-Sieg in der letzten Tour-Alpenetappe rund zehn Bidons getrunken und sich rund 60 Bidons über den Kopf geschüttet haben.

Kamber: «Sollte es sich um einen Doping-Anschlag gehandelt haben, müsste Landis selbst die Beweise für seine Unschuld bringen können.»

Bei mit zu hohem Testosteron-Wert überführten Fussballern oder Leichtathleten wurde auch schon zu viel Sex als «Übertretungs-Grund» angegeben.

Kamber: «Das scheint mir im Fall Landis unwahrscheinlich. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass Landis seinen Testosteron-Spiegel vor der letzten Alpenetappe der dreiwöchigen Tour de France derart hinaufputschten konnte.»

Schwebte Floyd Landis eigentlich in Lebensgefahr? Geht ein Sportler grundsätzlich ein gesundheitliches Risiko ein, wenn er dopt?

Kamber: «Landis schwebte nicht in Lebensgefahr, solange er beispielsweise keine Amphetamine zu sich nahm. Welche Art von Spätfolgen kleinere Dosen von Testosteron haben, darüber ist noch nichts bekannt. Auch Doping mit Eigenblut ist beispielsweise nicht grundsätzlich schädlich. Natürlich stellt dies aber immer eine Belastung für den Organismus dar.»

(Interview: Richard Stoffel/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Schwiegervater des als ... mehr lesen
Floyd Landis teilte sich eine Zeitlang die Wohnung mit David Witt.
Gegen Floyd Landis wird nun ein Doping-Verfahren eingeleitet.
Die Auswertung der B-Probe des ... mehr lesen
Bis am Montagabend soll der unter starkem Dopingverdacht stehende Tour-de-France-Sieger Floyd Landis (USA) kein Gesuch nach einer B- Probe gestellt haben. mehr lesen 
Der Testosteron-Wert des unter ... mehr lesen
Floyd Landis hatte einen fast dreifach erhöhten Testosteronspiegel.
Tour-de-France-Sieger Floyd Landis hat sich erstmals selber zu seiner positiven A-Dopingprobe geäussert. Wenig überraschend bestritt der amerikanische Phonak-Profi, wissentlich gedopt zu haben. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Floyd Landis ist erstmal untergetaucht.
Der jüngste Doping-Schock ist für ... mehr lesen
Nachdem der Tour de France-Sieger ... mehr lesen
Oscar Pereiro (l) will keinen bürokratischen Sieg erben. (Rechts: Floyd Landis)
John Lelangue: «Ich habe Vertrauen bis die B-Probe und alle Tests, die gemacht werden können, analysiert sind.»
John Lelangue, Manager und ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping ... mehr lesen  
Russland steht unter Druck. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten