Gleichstellung von Mann und Frau ist Schlüssel zur Entwicklung
publiziert: Freitag, 20. Jun 2003 / 14:07 Uhr

Bern - Die Chancengleichheit zwischen Mann und Frau ist gemäss DEZA ein zentraler Faktor bei der Bekämpfung von Armut. Deshalb muss sie in allen Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit gefördert werden, wie DEZA-Direktor Walter Fust in Bern sagte.

DEZA: Es gilt die Frauen zu fördern.
DEZA: Es gilt die Frauen zu fördern.
Männer und Frauen müssen den gleichen Zugang zu Entwicklungshilfe erhalten, sagte Fust vor den rund 200 Teilnehmerinnen der Gender-Konferenz. Frauen seien wichtige Trägerinnen der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung. Die Entwickungshilfe könne deshalb nur funktionieren, wenn die Frauen in ihrer Rolle gestärkt würden.

Im Rahmen ihrer neuen Gender-Politik werde die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) bei allen ihren Projekten versuchen, die Chancengleicheheit zwischen Frau und Mann zu verbessern, sagte Fust. Die Gleichstellung sei zudem oft entscheidend für gute Regierungsführung und Konfliktprävention.

Bundesrätin Micheline Calmy-Rey plädierte an der Konferenz dafür, dass Frauen vermehrt in Friedensverhandlungen einbezogen werden.

Sie werde darauf hinarbeiten, dass die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen an der Sicherung des Friedes zum courant normal werde. Dazu wolle sie in ihrem Departement eine Stelle einrichten, die den frauenspezifischen Aspekten der schweizerischen Friedens- und Menschenpolitik mehr Gewicht geben soll.

An der Gender-Konferenz diskutierten Fachleute aus den Schwerpunktländern der Schweizer Entwicklungsarbeit, internationalen Organisationen und Schweizer Institutionen über Ergebnisse und Chancen der Gleichstellung von Mann und Frau.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Basel 10°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Bern 8°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Luzern 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 16°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten