Sixtine de Vains verkauft
Global-Champions-Tour-Final ohne Schwizer
publiziert: Donnerstag, 13. Nov 2014 / 12:07 Uhr
Der Grund für seine Abwesenheit heisst «Sixtine de Vains».
Der Grund für seine Abwesenheit heisst «Sixtine de Vains».

Pius Schwizer verzichtet auf den mit 1,7 Millionen Euro (2 Mio. Franken) dotierten Final in der Global Champions Tour am Wochenende in Doha (Katar). Seine achtjährige Spitzen-Stute Sixtine de Vains ist verkauft worden und wechselt in den Stall des englischen Spitzenreiters Ben Maher.

Das im Besitz von Max Hauri stehende Spitzenpferd, mit dem Schwizer unter anderem Platz 3 im Weltcupspringen in Helsinki belegte, wurde am Dienstag in Oensingen eingehend geprüft und anschliessend für eine Millionensumme verkauft.

«Schade, dass die Stute, mit der ich schöne Erfolge erzielt habe und die mir tolle sportliche Perspektiven geboten hat, nicht mehr in meinem Beritt ist», sagt Pius Schwizer. «Aber ich muss nach vorne schauen - in der Hoffnung, die entstehende Lücke in meinem Pferdebestand bald wieder füllen zu können.»

Guerdat und Richard im Final

So wird die Schweiz im Final in Doha nurmehr mit Olympiasieger Steve Guerdat mit Nasa und Jane Richard Philips mit Pablo de Virton vertreten sein. Am Samstagnachmittag steigt der mit 540'000 Franken dotierte Grand Prix, in dem auch die mit 1,14 Millionen Franken ausgeschriebene Gesamtwertung entschieden wird.

Das Zwischenklassement vor dem Final führt der vierfache Olympiasieger Ludger Beerbaum aus Deutschland mit 242 Punkten vor dem Weltranglisten-Ersten und Tour-Vorjahressieger Scott Brash (230) aus Schottland und dem Schweden Rolf-Göran Bengtsson (210) an. Beerbaum wird sein WM-Pferd, die elfjährige Schimmelstute Chiara, reiten. Brash sattelt seinen bewährten zwölfjährigen Wallach Hello Sanctos, und Rolf-Göran Bengtsson setzt auf seinen 15-jährigen Hengst Casall.

(awe/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum ... mehr lesen
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie ... mehr lesen  
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen Springreiter rund um dessen Geldgeber Alexander Onischtschenko. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten