Glück im Unglück - Schwacher Dollar hilft der UBS
publiziert: Mittwoch, 2. Apr 2008 / 08:05 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 2. Apr 2008 / 10:02 Uhr

Bern - Der schwache Dollar hat der UBS bei der Bewältigung der Krise geholfen. Der Kurszerfall des Greenback gegenüber dem Schweizer Franken von knapp über 10 Prozent seit Jahresbeginn hat die Höhe der Abschreibungen auf Frankenbasis positiv beeinflusst.

Der schwache Dollar zeigt positive Effekte.
Der schwache Dollar zeigt positive Effekte.
11 Meldungen im Zusammenhang
Hätte die UBS die Abschreibungen von 19 Mrd. Fr. für das erste Quartal 2008 drei Monate früher getätigt, wäre der Betrag um 2,5 Mrd. Fr. höher ausgefallen.

Auf der anderen Seite hatte der schwache Dollar auch einen dämpfenden Effekt auf die Gewinne, die die Bank ausserhalb des Investment Bankings erzielt hat.

Positiver Effekt

Über alles gesehen war der Effekt des schwachen Dollars positiv, sagte Jean-Pierre Béguelin, Analyst der Genfer Privatbank Pictet & Cie. Die gleiche Meinung vertritt Madelaine Hofmann, Analystin der Zürcher Privatbank Julius Bär.

Werden die bereits im letzten Herbst angekündigten Abschreibungen von 21 Mrd. Fr. mit einbezogen, so fällt der positive Effekt der Dollarschwäche noch stärker aus. Insgesamt hat die UBS damit bisher 40 Mrd. Fr. abgeschrieben.

UBS-Aktie unterbewertet

Die Aktie der UBS sei heute unterbewertet, sagte Hofmann weiter. Das Kursziel sieht die Bank Bär bei 38 (aktueller Kurs 32.40) Franken. Nach der ordentlichen Kapitalerhöhung werde die Bank mit mehr als 10 Prozent Eigenmittel über eine starke Kapitalbasis verfügen.

Hofmann schliesst im Einklang mit anderen Analysten weitere Abschreibungen bei der UBS als Folge der US-Hypothekenkrise in den nächsten Quartalen nicht aus. Die Grossbank habe weitere Positionen im US-Hypothekenmarkt im Umfang von 31 Mrd. Fr. in den Büchern.

Dollar dürfte sich stabilisieren

Der Dollar könnte sich in nächster Zeit stabilisieren, so dass die positiven Effekte auslaufen. Die erwartete Abschwächung der Konjunktur in Europa dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) zu Zinssenkungen veranlassen, sagte Bär-Ökonom Janwillem Acket.

Die Zinssenkungen in Europa sollten den Dollar spätestens ab Herbst 2008 stärken. Zugleich sollte der US-Hypothekarmarkt bis dahin Boden finden. Ähnlich sieht Pictet-Analyst Béguelin die Entwicklung. Er rechnet gar mit einer Erholung des Greenback. «Die Steuervergünstigungen im Umfang von 600 Dollar pro Person in den USA dürften ihre Wirkung nicht verfehlen», sagte Béguelin.

(von Marc-Henri Jobin, SDA/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Mit dem schwachen Dollar - er ist zum zweiten Mal in seiner Geschichte ... mehr lesen
Beim Weihnachts-Trip nach New York gehört der Abstecher zum Rockefeller-Center zum Pflichtprogramm.
UBS musste seit letztem Sommer rund 40 Mrd. Franken abschreiben.
Basel - Die Aktionäre der UBS haben ... mehr lesen
Bern - UBS-Chef Marcel Rohner gibt sich zuversichtlich: Die Bank habe inzwischen weniger Risiken in den Büchern. Zudem seien sie tiefer bewertet. «Wir sind in der Endphase dieser Episode», sagte Rohner der «SonntagsZeitung». mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Ex-UBS-Chef Luqman Arnold ... mehr lesen
Gemäss Luqman Arnold müsse die UBS die Investementbank verkaufen.
Das «Handelsblatt» beschreibt Ospels Abgang als «trotzig».
Brüssel - Die europäischen Medien sind am Mittwoch skeptisch, ob sie der Börse trauen wollen. Für die meisten ist die Krise bei UBS noch nicht überwunden. Erwähnt wird gar ein Szenario «à ... mehr lesen
Zürich - Die Fehlspekulationen mit ... mehr lesen 2
Ospel habe immer gesagt, dass er die Verantwortung für die Situation der Bank übernehme.
Hans Geiger bringt es auf einen einfache Formel: «Bis vor einem Jahr ging es noch - jetzt ist es vorbei».
Bern - Das UBS-Geschäftsmodell hat ... mehr lesen
Bern - Das Bankpersonal der UBS bleibt trotz Verunsicherung durch die grösste Krise in der Geschichte der Grossbank ruhig. ... mehr lesen
Marcel Rohner blickt verhalten zuversichtlich in die Zukunft.
Peter Kurer soll die Geschäfte von Marcel Ospel übernehmen.
Zürich - Die Grossbank UBS steckt ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten