Glückskette sammelt 41 Millionen für Pakistan
publiziert: Donnerstag, 18. Nov 2010 / 12:31 Uhr
Grosser Spenden-Erfolg.
Grosser Spenden-Erfolg.

Bern - Drei Monate nach den verheerenden Überschwemmungen in Pakistan und in den angrenzenden Gebieten sind bei der Glückskette über 41 Millionen Franken Spenden eingegangen - drei Mal mehr als am nationalen Sammeltag vom 18. August zugesichert.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Glückskette unterstützt mit sechs Millionen Franken derzeit 13 Projekte, die von sechs Partnerhilfswerken geleitet werden. Es sind dies die Heilsarmee, Caritas, das Schweizerische Rote Kreuz, das Hilfswerk der evangelischen Kirchen (HEKS), das Schweizerische Arbeiterhilfswerk (SAH) und Terre des hommes - Kinderhilfe, wie die Glückskette am Donnerstag mitteilte.

In den südlichen Gebieten Pakistans habe sich das Wasser noch immer nicht überall vollständig zurückgezogen. Immer noch lebten dort viele Menschen in Lagern. Deshalb liege der Schwerpunkt der Hilfe im Moment in diesen Gebieten. Im Norden hingegen konnten laut Glückskette viele Betroffene wieder in ihre Dörfer zurückkehren. Die Projekte hier fokussieren deshalb auf die Rückkehrhilfe.

Provisorische Unterkünfte

Die Grundbedürfnisse werden durch das Verteilen von Soforthilfegütern wie Trinkwasser, Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Kochutensilien oder Schulmaterial gedeckt, wie es im Communiqué weiter heisst. Weil es in einigen Regionen während des herannahenden Winters sehr kalt werden kann, werden dort auch provisorische Unterkünfte gebaut und warme Kleider verteilt.

Weitere Projekte werden zurzeit geprüft. Die Partner-Hilfswerke der Glückskette, die bereits vor der Katastrophe vor Ort tätig waren, werden sich in den nächsten Jahre auf die Rehabilitation und den Wiederaufbau konzentrieren. Damit soll den Betroffenen die Rückkehr in ein normales Leben erleichtert werden.

Spenden sind weiterhin auf das Postkonto 10-15 000-6 (Vermerk Überschwemmungen Asien) oder online möglich. Einzahlungsscheine der Glückskette liegen in jeder Poststelle auf.

(sl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - 2010 hat die Glückskette 47,07 ... mehr lesen
Knapp 120 Millionen Franken Spendengelder wurden letztes Jahr an verschiedenen Spendenaktionen gesammelt.
Personen ab 65 Jahren sind bezüglich Spenden besonders grosszügig.
Zürich - 2010 ist ein ausserordentlich gutes Spendenjahr gewesen: Die durchschnittliche Spendensumme pro Haushalt stieg um 51 Prozent auf 694 Franken im Vergleich zum ... mehr lesen
Genf - Die Zahl der Betroffenen in ... mehr lesen
Kein sauberes Wasser, keine Lebensmittel und keine Unterkunft.
Insgesammt hat die Glückskette über 16 Millionen Franken für die Flutopfer in Pakistan gespendet.
Bern/New York - Am nationalen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 10°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 9°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten