Glückskette sammelt für Monsun-Opfer in Asien
publiziert: Montag, 6. Aug 2007 / 16:51 Uhr

Bern - Die Glückskette hat ein Spendenkonto «Überschwemmungen Asien» eröffnet. Schweizer Hilfswerke leisten zudem Soforthilfe in der Höhe von rund einer Million Franken für die Opfer der Monsun-Fluten in Südasien.

Die Soforthilfe für die Flutopfer läuft an.
Die Soforthilfe für die Flutopfer läuft an.
3 Meldungen im Zusammenhang
Den grössten Betrag setzt das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) mit 500'000 Franken für Bangladesch, Indien, Nepal und Pakistan ein, wie die Glückskette in einem Communiqué mitteilte. Die Caritas Schweiz habe ihrerseits 300'000 Franken freigegeben, mit Schwerpunkte Indien und Bangladesch.

Das Hilfswerk der evangelischen Kirchen der Schweiz (HEKS) setze für ein konkretes Hilfsprojekt in Bangladesch 15'000 Franken ein und wolle diesen Betrag in den nächsten Tagen zudem aufstocken.

Andere Hilfswerke, darunter Handicap International, würden zurzeit mit ihren lokalen Partnern im Katastrophengebiet konkrete Hilfsmöglichkeiten abklären, heisst es weiter.

Verheerende Überschwemmungen

Die Hilfe umfasst laut Glückskette in einer ersten Phase die Beschaffung von sauberem Trinkwasser, Entkeimungstabletten, Nahrungsmittel, Kleidung, Notunterkünfte und Medikamente zur Vorbeugung von Epidemien.

Nach dreiwöchigen schweren Monsunregenfällen hat sich die Situation in den Hochwassergebieten Indiens mittlerweile leicht entspannt. Nachlassender Regen liess die Pegel der Flüsse sinken.

Nach Angaben des indischen Innenministeriums kamen bei verheerenden Überschwemmungen seit Beginn des Monsuns im Juni landesweit mindestens 1200 Menschen ums Leben.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die ... mehr lesen
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten