Golden League mit Doppel-Jackpot
publiziert: Donnerstag, 1. Jun 2006 / 07:45 Uhr

Der Millionen-Kuchen der Golden League 2006 steht ab Freitagabend in Oslo bereit.

Kenenisa Bekele gilt als heisser Favorit auf den Jackpot.
Kenenisa Bekele gilt als heisser Favorit auf den Jackpot.
Das neue Preisgeld-System sieht vor, dass Athleten mit fünf Siegen in einer Disziplin 500 000 Dollar unter sich aufteilen und die selbe Summe für allfällige Gewinner aller sechs Wettkämpfe bereit steht.

Für eine makellose Bilanz scheint vor allen andern das Laufgenie Kenenisa Bekele in Frage zu kommen.

Der Weltrekordhalter über 5000 und 10 000 m aus Äthiopien nutzt das Jahr ohne Olympische Spiele und Weltmeisterschaften, um es seinem Landsmann Haile Gebrselassie gleich zu tun, der 1998 beim Debüt des «Grand Slam» zu den Gewinnern gehörte.

«Sechs Siege sind für einen Langstreckler viel schwerer als für einen Sprinter, Springer oder Werfer, aber es ist nicht unmöglich. Haile hat es ja schon bewiesen», sagte Bekele.

Elf Disziplinen zur Auswahl

Stärker gefordert werden dürften in Oslo, Paris (7. Juli), Rom (14. Juli), Zürich (18. August), Brüssel (25. August) und Berlin (3. September) der 400-m-Olympiasieger und -Weltmeister Jeremy Wariner aus den USA sowie die Doppel-Weltmeisterin Tirunesh Dibaba aus Äthiopien, die wie Bekele über 5000 oder 3000 m antritt.

Elf Disziplinen stehen diesmal zur Auswahl: 100 m (Männer/Frauen), 400 m (M/F), 1500 m (M), 3000 oder 5000 m (M/F), Weitsprung (M), Speerwurf (M), 100 m Hürden (F) und Hochsprung (F).

Kommt's zu einem Showdown?

Zu Beginn dürfte auch Asafa Powell (Jam) über 100 m einen leichten Stand haben. Für ein Duell mit dem Co-Weltrekordhalter Justin Gatlin (USA) muss ein Veranstalter wohl tief in die Tasche greifen.

Wo es zum Showdown kommen wird, ist noch nicht klar. Im Vordergrund steht dem Vernehmen nach London.

Die Briten hatten in der vergangenen Saison die Stabspringerin Jelena Isinbajewa (Russ) für den ersten Fünfmeter-Sprung einer Frau verpflichten können.

Keine Schweizer dabei

Abgesehen von «Weltklasse Zürich» werden in den Startfeldern keine Schweizer vertreten sein.

In Frage gekommen wäre nur Alexander Martinez, wenn der Dreisprung in diesem Jahr zum Golden-League-Programm gehört hätte. Auch Christian Belz besässe Golden-League-Potenzial. Der Berner bereitet sich jedoch anderweitig auf den 10 000-m-Lauf an den EM in Göteborg vor.

Termine:
2. Juni Oslo. 7. Juli Paris. 14. Juli Rom. 18. August Zürich. 25. August Brüssel. 3. September Berlin.

Die 11 Golden-League-Disziplinen.
Männer: 100 m, 400 m, 1500 m, 3000/5000 m, Weitsprung, Speerwurf. -- Frauen: 100 m, 400 m, 3000/5000 m, 100 m Hürden, Hochsprung.

Die bisherigen Jackpot-Gewinner.
1998: Hicham El Guerrouj (Mar), Haile Gebrselassie (Äth), Marion Jones (USA). -- 1999: Wilson Kipketer (Dä), Gabriela Szabo (Rum). -- 2000: El Guerrouj, Maurice Greene (USA), Gail Devers (USA), Trine Hattestad (No), Tatjana Kotowa (Russ). -- 2001: El Guerrouj, André Bucher (Sz), Allen Johnson (USA), Violeta Szekely (Rum), Olga Jegorowa (Russ). -- 2002: El Guerrouj, Felix Sanchez (Dom), Jones, Ana Guevara (Mex). -- 2003: Maria Mutola (Moz). -- 2004: Christian Olsson (Sd), Tonique Darling-Williams (Bah). -- 2005: Tatjana Lebedewa (Russ).

(rr/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten