Golf: Amateure vor reich befrachteter Saison
publiziert: Dienstag, 8. Jun 2004 / 14:53 Uhr

Hittnau - Von Donnerstag bis Sonntag suchen die Amateurgolfer an den Schweizer Matchplay-Meisterschaften in Hittnau die Nachfolger von Natalia Tanno und Raphaël de Sousa, den Siegern 2003. Die Titelkämpfe stehen auch im Zeichen der Nationalmannschafts-Selektionen.

Die Schweizer Amateurgolfer stehen vor einer intensiven Zeit.
Die Schweizer Amateurgolfer stehen vor einer intensiven Zeit.
Die Jagd nach Spitzenresultaten im Zürcher Oberland ist für die Schweizer Amateure auch die Jagd nach den Startplätzen an den verschiedenen internationalen Meisterschaften. 2004 ist nicht nur ein WM-Jahr bereits im Juli (EGA Challenge Trophy, Nachwuchs-EM) stehen die ersten Reifeprüfungen an.

Ein gutes Resultat auf dem Par-71-Platz in Hittnau könnte sich positiv auf eine Selektion auswirken, zumal nur ein Teil der Startplätze über die jeweilige nationale Rangliste (Order of Merit) vergeben wird.

Schweiz muss sich qualifizieren

Der enttäuschende 18. Platz an den Team-EM 2003 der Amateure hat zur Folge, dass sich die Schweiz bei der EGA Challenge Trophy vom 2. bis 4. Juli in Stettin (Pol) für die Europameisterschaften 2005 qualifizieren muss. Die zwei besten Nationen nach drei Runden setzen sich durch, wobei pro Runde jeweils die fünf tiefsten Scores der Sechser-Mannschaften in die Wertung aufgenommen werden.

Mit dem 5. Platz im schottischen Nairn erreichte Martin Rominger an den Einzel-Europameisterschaften 2003 das beste Schweizer Resultat aller Zeiten. Der in South Carolina (USA) studierende Bündner aus Pontresina zählt auch in diesem Jahr zu den Hoffnungsträgern.

Der 25-jährige Rominger blickt auf ein gutes Golfjahr in den Staaten zurück und ist eben erst für das "All Southeast Region Team" nominiert worden. Mit dem an der Uni Tennessee studierenden Tino Weiss, Claudio Blaesi und Nicolas Sulzer verfügt die ASG über drei weitere Spieler, die für einen Exploit in Frage kommen. Bei den Frauen ruhen die Hoffnungen in erster Linie auf Niloufar Aazam, die sich nach einer erfolgreichen Hüftoperation wieder den Tritt sucht, und Nora Angehrn.

Spannander Selektionskampf für Team-WM

Puerto Rico ist vom 20. bis 31. Oktober Austragungsort der Team-Weltmeisterschaften der Amateure. Vor zwei Jahren in Malaysia belegten Nicolas Sulzer, Julien Clément und Martin Rominger den guten 15. Rang unter 63 Nationen, während Natalia Tanno, Sheila Lee und Nora Angehrn auf Rang 25 unter 39 Teams kamen.

Der Selektionskampf kündigt sich spannender denn je an. Der Schweizer Verband (ASG) vergibt die je drei Startplätze am 12. September im Anschluss an das Championnat Suisse Romande in Wallenried. Bei den Frauen erwächst den arrivierten Aazam, Angehrn und Lee starke Konkurrenz durch Frédérique Seeholzer, Natalia Tanno und Fabienne In-Albon. "Das kann der Leistung nur förderlich sein", sagt Frauen-Nationalcoach Laurent Mudry. Der Walliser hofft auf eine Klassierung zwischen Rang 15 und 20.

Bei den Männern müssen sich Rominger, Sulzer und Weiss wohl hauptsächlich gegen Claudio Blaesi, Jann Schmid und Steven Rojas behaupten. "Mit zwei guten Scores pro Turniertag sind wir durchaus fähig, erneut in die Top 15 vorzustossen", blickt Nationalcoach Graham Kaye zuversichtlich Richtung WM.

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
André Bossert.
André Bossert.
Mit dem 64. Platz im erlesenen Feld von 155 Profis hält sich der 52-jährige Schweizer Golfer André Bossert an der Senior PGA Championship in Benton Harbor im US-Bundesstaat Michigan ausgezeichnet. mehr lesen 
Texaner in Topform  Zweieinhalb Wochen vor dem US Open befindet sich der Amerikaner Jordan Spieth in Topform. In Fort Worth feierte er einen Sieg in seiner Heimat Texas. mehr lesen  
77. Senior PGA Championship  Der 52-jährige Zürcher Golfprofi André Bossert trumpft an der 77. Senior PGA Championship in Benton Harbor im US-Bundesstaat auf. Im 156-köpfigen Feld bringt er es unter die 78 Finalisten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 15°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 18°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 18°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten