Google Earth verschleiert Verteidigungsanlagen
publiziert: Sonntag, 4. Feb 2007 / 13:36 Uhr

Neu Delhi - Der populäre Satellitenbilder-Dienst Google Earth hat sich nach Presseberichten bereit erklärt, in Indien Positionen von Verteidigungsanlagen und bedeutenden Forschungsinstituten zu verschleiern.

Google Earth beugte sich den indischen Wünschen.
Google Earth beugte sich den indischen Wünschen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Satellitenaufnahmen dieser Orte würden künftig in einer deutlich niedrigen Auflösung angeboten, berichtete die «Times of India» am Sonntag.

Damit solle der Sorge der indischen Regierung Rechnung getragen werden, dass Terroristen die Software nutzen könnten, um Ziele auszuspionieren. Neben rüstungsrelevanten Anlagen sollen demnach auch internationale Flughäfen und Atomanlagen verschleiert werden.

Der indische Präsident APJ Abdul Kalam hatte im vergangenen Jahr strengere Gesetze angekündigt, um das Verbreiten hochauflösender Satellitenbilder im Internet zu unterbinden.

Vor einigen Wochen hatte britische Zeitungen berichtet, Terroristen im Irak hätten Google Earth möglicherweise genutzt, um Angriffe auf britische Militärlager vorzubereiten. Diese Ziele seien anschliessend dann mit Mörsern unter Beschuss genommen worden, schrieb der «Daily Telegraph» unter Berufung auf Geheimdienstkreise.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Pölten - Wer glaubt, dass das ... mehr lesen
Offenbar ist die Idee hinter «Google Earth» doch nicht ganz so neu.
Google darf künftig verstärkt Bilder und Daten der NASA nutzen.
Mountain View - Der ... mehr lesen
Nairobi - Rodungen im Regenwald, ... mehr lesen
Die Bilder zeigen die teilweise dramatische Entwicklung von 100 ausgewählten Orten weltweit.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen ... mehr lesen
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten