Konkurrenz für Siri
Google Now fürs iPhone & iPad ist da
publiziert: Dienstag, 30. Apr 2013 / 10:38 Uhr
Google breitet sich weiter auch auf Apples iOS aus.
Google breitet sich weiter auch auf Apples iOS aus.

iOS-App soll Informationen im richtigen Moment anzeigen.

Google bringt seinen persönlichen Assistenten auf Apple-Geräte - und macht damit dem Apple-Dienst Siri Konkurrenz. Der Suchmaschinenriese erweitert seine App für iPhone und iPad mit Funktionen, die Nutzern Informationen im richtigen Moment anzeigen sollen. So informiert der Dienst Google Now über Wetter oder Verkehrslage und kann zum Beispiel ausgehend davon rechtzeitig an einen anstehenden Termin erinnern. Die App konkurriert direkt mit Apples eigenem «persönlichen Assistenten» Siri.

«Google Now» war bereits seit längerem für die Android-Plattform verfügbar und wurde nun auch für das Apple-Betriebssystem iOS freigeschaltet. Die Version für iPhone und iPad hat etwas weniger Funktionen als das Original, unter anderem fehlt die Möglichkeit, einen Bord-Pass für eine Flugreise einzubinden. Für Google ist der «Now»-Dienst ein zentraler strategischer Baustein, um über die klassische Internet-Suche hinaus für die Nutzer relevant zu bleiben und auf Smartphones und Tablets aufzutrumpfen.
Weitere Funktionen von Google Now

Mit Google Now sollen dem Nutzer die «richtigen Informationen zur richtigen Zeit» angezeigt werden. Der Nutzer kann über das Mikrofon Fragen an Google Now über Voice Search richten und soll eine entsprechende Antwort erhalten - ganz im Sinne der Funktionalität von Apples Siri. So kann beispielsweise gefragt werden, welche Restaurants in der Nähe Pizza im Sortiment haben. Daraufhin werden dem Nutzer auf der Karte Restaurants mit dieser Bedingung in der näheren Umgebung angezeigt. Der Nutzer erhält direkt Informationen zu den Wegbeschreibungen, Telefonnummern, Bewertungen und Öffnungszeiten der jeweiligen Restaurants.

Erste Spekulationen zu einer Google-Now-Version gab es bereits vor über einem Monat in Form eines aufgetauchten Videos. Die Vermutungen haben sich damit bestätigt und Google hat das Video nun offiziell gemacht. Mehr zu Google und den Diensten des Suchmaschinen-Giganten erhalten Sie auf unserer ausführlichen Ratgeber-Seite.

(Marleen Frontzeck/teltarif.ch)

Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? ...
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen 
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um ... mehr lesen  
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
Britische Musikindustrie  Dem Branchenverband BPI zufolge war 2015 eigentlich ein tolles Jahr für britische Musiker - unter ... mehr lesen  
Für den Industrieverband ist klar, dass die Politik gefordert ist, damit auch Video-Streamingdienste angemessen für Musik bezahlen.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Luzern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten