Auto-Korrektur-Feature führt zu Ärgernis
Google-Panne: «Moslems unterstützen Terrorismus»
publiziert: Mittwoch, 17. Feb 2016 / 09:20 Uhr
Auto-Korrektur-Feature sorgt für Aufruhr auf sozialen Seiten.
Auto-Korrektur-Feature sorgt für Aufruhr auf sozialen Seiten.

Suchmaschinenriese Google muss sich Kritik in Sachen Auto-Korrektur gefallen lassen.

Denn wer bis vor kurzem auf Englisch nach "muslims report terrorism" (Moslems melden Terrorismus) suchte, bekam den Vorschlag "muslims support terrorism" (Moslems unterstützen Terrorismus) geliefert.
Wie ein pressetext-Check ergeben hat, wurde das Problem im Vorschlag-Algorithmus bereits behoben.

Automatisierter Algorithmus

Viele User hatten ihren Unmut auf Twitter und anderen sozialen Seiten geäussert. Trotz des peinlichen Vorschlags, der eigentlich das Gegenteil dessen aussagt, was gesucht wurde, ist Google nur bedingt ein Vorwurf zu machen. Denn es scheint sich um einen automatisch generierten Verbesserungsvorschlag zu handeln - als Ergebnis einer überwältigenden Anzahl an Texten im Netz, die die Terrorismus und dessen Unterstützung durch Moslems beinhalten.

Googles Auto-Korrektur-Feature ist so gestrickt, dass es Wörter analysiert, die dazu tendieren, eher beieinander zu stehen. Im konkreten Fall kam das Verb "support" anstatt von "report" im Zusammenhang mit "Muslims" und "Terrorism" häufiger im Netz vor. In der Folge vermutete der Algorithmus einen Fehler bei der Eingabe durch den User. Entdeckt hat das Phänomen die politische Bloggerin Hind Makki. "Ich weiss, dass es nicht Googles Fehler ist, aber es zeigt einfach, wie viele Menschen online nach 'Moslems unterstützen Terrorismus' suchen, obwohl eigentlich das Gegenteil der Fall ist", lässt sich Makki von "Quartz" zitieren.

(pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über ...
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Britische Musikindustrie  Dem Branchenverband BPI zufolge war 2015 eigentlich ein tolles Jahr für britische Musiker - unter ... mehr lesen  
Für den Industrieverband ist klar, dass die Politik gefordert ist, damit auch Video-Streamingdienste angemessen für Musik bezahlen.
Bisher konnte man Android Auto nur nutzen, wenn die Unterhaltungsanlage des Fahrzeugs oder ein Nachrüst-Gerät sie unterstützten.
Direkt auf dem Telefon  Mountain View - Google will nicht warten, bis Autohersteller alle ihre Modelle mit Software zur besseren Einbindung von Android-Smartphones ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 24°C 33°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 22°C 34°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 22°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Bern 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 22°C 34°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 21°C 34°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 22°C 34°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten