Informationstechnologie
Google-Tochter Waze testet Fahrdienst-Service in Kalifornien
publiziert: Dienstag, 17. Mai 2016 / 16:16 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 17. Mai 2016 / 16:44 Uhr

San Francisco - Die Google-Tochter Waze testet in Kalifornien einen Fahrdienst. Seit Montag können sich Berufspendler in der Region von San Francisco mit Hilfe der Waze-App zu Fahrgemeinschaften zusammenschliessen, wie das Unternehmen mitteilte.

Der US-Internetkonzern hatte Waze, eine Navigations-App, vor drei Jahren aufgekauft. Waze stammt aus Israel und testet dort bereits seit vergangenem Jahr einen Fahrdienst-Service.

Das neue Angebot an der US-Westküste sei nicht als Konkurrenz zu den Fahrdienst-Anbietern Uber und Lyft gedacht, erklärte Waze. Vermittelt würden lediglich Fahrangebote für Wege zur und von der Arbeit, nicht für Strecken jeglicher Art.

Der Nutzerkreis ist im Rahmen des Pilotprogramms zudem beschränkt. Waze verschickt Einladungen für die Teilnahme. Macht der Arbeitgeber mit, dann können seine Beschäftigten via einer Fahrdienst-Rubrik in der Waze-App nach Mitfahrgelegenheiten suchen.

Der Dienst sei nicht als zusätzliche Verdienstmöglichkeit für die Fahrer gedacht, betonte Waze. Es gehe lediglich darum, dass die Kosten der Pendelei geteilt würden. Die Kosten für den Trip werden vorab festgelegt und das Geld dann automatisch online vom Mitfahrer an den Fahrer überwiesen.

Waze.com

 

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kontakt zu den Kunden.
Kontakt zu den Kunden.
Publinews Covid-19 hat uns weiterhin fest im Griff und viele Unternehmen sind dadurch in arge Schwierigkeiten geraten. Trotzdem profitieren die meisten von ihnen immer noch nicht von den vielfältigen Möglichkeiten im Online Bereich wie zum Beispiel über SEO und andere Massnahmen im Onlinemarketing aktiv zu werden. mehr lesen  
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und ... mehr lesen  
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www2.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 20°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Bern 13°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 18°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 17°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten