Google hat noch illegale Street-View-Daten
publiziert: Freitag, 27. Jul 2012 / 20:45 Uhr
Kamerafahrzeug von google. (Archivbild)
Kamerafahrzeug von google. (Archivbild)

London - Der Internetanbieter Google hat entgegen seinen Zusicherungen nicht alle Daten gelöscht, die von seinen Street-View-Fahrzeugen in mehreren Ländern unerlaubt gesammelt worden waren. In Grossbritannien wurden kleine Mengen von Daten gefunden, als die Street-View-Aufzeichnungen per Hand durchsucht wurden.

Firmen, Produkte & Marken
Swissguide AG
Riedhofstrasse 45
8408 Winterthur
8 Meldungen im Zusammenhang
Das US-Unternehmen hatte im Mai 2010 eingeräumt, dass die Kamerafahrzeuge in 30 Ländern versehentlich auch Daten von ungesicherten WLAN-Netzen gespeichert haben. Google versprach damals, diese Daten alle zu löschen.

«Google entschuldigt sich für diesen Fehler», erklärte der Datenschutzbeauftragte von Google, Peter Fleischer, in einem Schreiben an die britische Datenschutzbehörde ICO. Auch die zuständigen Einrichtungen anderer Länder würden darüber informiert.

In einer Stellungnahme der ICO dazu hiess es, schon die Sammlung der Daten hätte nie geschehen dürfen. Das Nichteinhalten des Versprechens, diese Daten umgehend zu löschen, gebe Anlass zu grosser Sorge.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Googles Spähaktion im Rahmen der Kartografierung für Street View ist illegal, so die Entscheidung des ... mehr lesen
Passwort-Schnüffelei illegal - Berufungsgericht bestätigt Urteil. (Archivbild)
Google muss wegen des unberechtigten Mitschnitts von Daten aus WLAN-Netzwerken durch seine ... mehr lesen
Ein Kameraauto von Google.
Lausanne - Google muss Gesichter und Fahrzeugkennzeichen auf Street View nicht restlos anonymisieren. Laut Bundesgericht genügt es, wenn Google die wenigen Bilder, die der automatischen Verpixelung entgehen, auf Verlangen betroffener Personen nachträglich von Hand verwischt. mehr lesen 
Google Street View an der Langstrasse.
New York - Das Aufzeichnen von WLAN-Informationen durch Googles Street-View-Autos hatte 2010 für einen Aufschrei in ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - Die US-Behörden werfen dem Internetkonzern Google vor, die Untersuchungen im Zusammenhang mit seinem Dienst Street View zu behindern. Google habe ... mehr lesen
Die US-Behörden werfen Google vor, sie haben ohne Erlaubnis persönliche Daten eingesammelt. (Archivbild)
Mountain View/Berlin - Googles Street-View-Kamerawagen haben bei ihren Fahrten zum Teil auch unverschlüsselt verschickte E-Mails und Passwörter aufgezeichnet. Das hätten Behörden-Untersuchungen ergeben, teilte Google in einem Blog-Eintrag mit. mehr lesen 
Das Google Street View Auto in St. Gallen.
San Francisco - Der US-Internetgigant Google hat eingeräumt, mit seinen Kamera-Wagen für den umstrittenen Dienst «Street ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
Firmen, Produkte & Marken
Swissguide AG
Riedhofstrasse 45
8408 Winterthur
Natürlich empfindet die Schauspielerin den Hacker-Skandal als extrem verstörend, aber sie entschloss sich dazu, den ganzen Vorfall auf die Schippe zu nehmen.
Natürlich empfindet die Schauspielerin den Hacker-Skandal als extrem ...
Besessen  Schauspielerin Kaley Cuoco (28) gestand in einer Talkshow, dass sie von Google Alerts geradezu «besessen» sei. 
Victoria Justice wehrt sich gegen Nacktfotos Die 'Nickelodeon'-Schönheit Victoria Justice (21) wehrte sich gegen angebliche Nacktfotos und wütete, dass ...
Victoria Justice sieht sich in einer ernsten Verletzung ihrer Privatsphäre.
Kaley Cuoco ist kein zweiter Bieber Anfangs plagten die amerikanische Schauspielerin Kaley Cuoco (28) Zweifel, ob sie mit ...
«Memoir»  New York/St. Andrä-Wördern - Die Foto-Sharing-App «Memoir» gibt ein Feature heraus, das ...
Die App «Memoir» wird schon bald auf Konkurrenz stossen, da Facebook momentan an einer ähnlichen Anwendung arbeitet. (Symbolbild)
Handy-Nutzer vertrödeln immer mehr Zeit mit Apps New York - Smartphone-Besitzer verbringen immer mehr Zeit mit Apps, wie eine aktuelle Erhebung von ...
Gerade der exorbitante Anstieg in der Zeitverwendung für Musik-Apps lässt sich ist auf eine Verlagerung von iTunes hin zu SoundCloud, HeartRadio und Co erklären. (Symbolbild)
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 8°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 10°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 16°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten