Google sammelt persönliche Spuren im Internet
publiziert: Montag, 5. Mai 2008 / 07:12 Uhr

Hamburg - Google bietet neben der klassischen Websuche auch eine Reihe von Software und andere Onlineservices an. Viele Nutzer sind sich jedoch nicht im Klaren darüber, dass sie die kostenlosen Dienste mit der Freigabe ihrer persönlichen Daten bezahlen.

Google schöpfe bisher die Möglichkeiten der Datensammlung noch nicht voll aus.
Google schöpfe bisher die Möglichkeiten der Datensammlung noch nicht voll aus.
6 Meldungen im Zusammenhang
Dadurch liesse sich ein detailliertes Persönlichkeitsprofil erstellen, warnt die Zeitschrift Computerbild.

Google rechtfertigt dies damit, seinen Service verbessern zu wollen.

Zudem sei beispielsweise die Speicherung von IP-Adressen bei Suchanfragen ein Mittel um Betrüger ausforschen zu können, erklärte kürzlich Peter Fleischer, Datenschutzbeauftragter bei Google.

Personalisierte Werbung

Eingaben werden ausserdem analysiert, um personalisierte Werbung erstellen zu können. Der Maildienst Google-Mail wird beispielsweise dafür verwendet. Laut Pressesprecher Stefan Keuchel werden die Inhalte nicht gelesen.

In den Datenschutzrichtlinien ist allerdings davon die Rede, dass die Inhalte der E-Mails «zu verschiedenen Zwecken» ausgewertet werden. In der Realität kann das bedeuten, dass man etwa Reiseangebote angezeigt bekommt, wenn man einem Freund schreibt, dass man urlaubsreif ist.

Auch durch Googles Werbeanbieter Doubleclick werden Daten gesammelt. Werbebanner analysieren jeden Besucher der Seite, auch wenn er nicht auf die Werbung klickt. Mittels Cookies wird das persönliche Surfverhalten beobachtet.

Bisher noch keinen Verdacht gegen Google

Durch die vielfältigen Angebote des Unternehmens legen viele, ohne es zu ahnen, sehr viel Informationen in die Hände eines einzigen Unternehmens. Über den Google-Desktop könnte Google herausfinden, was auf dem PC lagert.

Hochgeladene Fotos verraten den Urlaubsort, und die Reiseroute der Routenplaner Google-Maps. Persönliche Gedanken kennt Google durch Blogger-Webseiten und Freizeitaktivitäten durch Videos auf YouTube.

Es besteht bisher kein Verdacht, dass Google diese Möglichkeiten voll ausschöpft und sich nicht an seine Datenschutzrichtlinien hält.

(rr/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Kinder und Jugendliche ... mehr lesen
Minderjährige verbringen ihre Online-Zeit vor allem auf Videoplattformen. (Archivbild)
Bei den meisten Suchmaschinen wird das Suchverhalten der User gespeichert.
Zeist/Niederlande - Anfang April beschloss die Datenschutz-Arbeitsgruppe der Europäischen Union eine neue Richtline für die 27 Mitgliedsstaaten. Darin ist die Haltedauer für Benutzer- ... mehr lesen
Der Datenschutzbeauftragte des ... mehr lesen
Google will Nutzer nicht kennen.
Die Klicks auf Online-Werbung auf Google haben sich enttäuschend entwickelt.
Mountain View - Die Klicks auf ... mehr lesen
Mountain View - Der US-Internetkonzern Google hat ein neues Statistik-Tool für seine ... mehr lesen
Google hat ein neues Statistik-Tool für seine Videoplattform YouTube vorgestellt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Es würden sehr viele Informationen zunehmend auch über die Mitgliedschaft in sozialen Netzwerken oder über das Verfassen eines Weblogs gesammelt.
New York - Internetunternehmen wissen heute mehr über die Nutzer Bescheid als jemals zuvor. Dies belegt eine aktuelle Untersuchung des US-Marktforschungsinstitutes comScore, die das ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue Chancen.
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue ...
Publinews Die Corona-Pandemie hat nicht nur für einen regelrechten Boom beim Homeoffice gesorgt, sondern gleichzeitig auch der Cyberkriminalität vermehrt neue Chancen eröffnet. mehr lesen  
Publinews Spätestens seit dem Bitcoin-Boom im Jahr 2017, wo der Bitcoin-Kurst ein Rekordhoch nach dem nächsten sprengte, interessieren sich nicht nur ... mehr lesen  
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeschauer
Basel 3°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 2°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeschauer
Luzern 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeschauer
Genf 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeschauer
Lugano 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten