Nie müde oder abgelenkt
Google testet Roboter-Autos
publiziert: Sonntag, 10. Okt 2010 / 11:19 Uhr
Fliessen da die Erkenntnisse, die Google mit Street View erlangt hat, mit ein.
Fliessen da die Erkenntnisse, die Google mit Street View erlangt hat, mit ein.

San Francisco - Google arbeitet an Roboter-Autos - und lässt eine Testflotte bereits im kalifornischen Strassenverkehr fahren. Die Autos sind mit Kameras, Radar-Sensoren und einem Laser-Messgerät ausgerüstet, wie der verantwortliche Entwickler Sebastian Thrun in einem Blog-Eintrag erklärte.

Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Knight RiderKnight Rider
Die Roboter-Autos führen nicht nur sicherer, sondern auch zügiger als menschliche Fahrer, ergaben die Tests gemäss einem Bericht der «New York Times» vom Sonntag. Die Testflotte besteht demnach aus sechs Toyota Prius und einem Audi TT.

Die Roboter-Autos zeigen, wie weit die Ambitionen von Google über das Internet-Geschäft hinausgehen. Bei der Steuerung der Autos ist künstliche Intelligenz mit im Spiel. Die Testwagen legten bereits etwa 140'000 Meilen (225'000 Kilometer) zurück. Ganz ohne zutun von Menschen waren es laut Zeitungsbericht 1000 Meilen.

Die Google-Entwickler gehen demnach davon aus, dass die Strassen doppelt soviel Verkehr fassen könnten, wenn Computer statt Menschen die Fahrzeuge steuerten - ganz abgesehen von einer umweltfreundlichen Fahrweise.

Kleiner Blechschaden

Ausserdem seien Roboter am Steuer naturgemäss nie müde oder abgelenkt. Bei den Testfahrten habe es nur einen kleinen Verkehrsunfall mit Blechschaden gegeben - als ein Fahrer von hinten auf ein Google-Auto auffuhr, das an einem Lichtsignal hielt.

Allerdings müssten die Computersysteme insgesamt noch deutlich verlässlicher werden, bevor Roboter-Autos in Massen auf die Strassen dürften, räumten die Ingenieure ein. Sie rechnen mit einem Zeitraum von mindestens acht Jahren.

Um die Sicherheit der Testfahrten zu gewährleisten, sitze immer ein speziell ausgebildeter Fahrer am Steuer der Wagen und könne jederzeit eingreifen, betonte Thrun. Als Beifahrer sei ein Software-Techniker an Bord.

Die Testautos seien durch belebte Strassen wie den Hollywood Boulevard oder die Lombard Street in San Francisco gefahren. Auch die Golden Gate Brücke haben sie schon überquert.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mountain View - Google hat mit seinem Projekt zur Entwicklung fahrerloser Autos einen wichtigen Meilenstein erreicht. mehr lesen
Insgesamt mehr als 480'000 Kilometer ohne Unfall gemeistert.
Haufig könnte ein Unfall durch eine Vollbremsung verhindert werden. (Symbolbild)
Bern - Die meisten Auffahrunfälle könnten vermieden werden, wenn Autofahrer ... mehr lesen 1
Bern - Ab Donnerstag schickt Google seine Autos wieder auf Kamerafahrt auf Schweizer Strassen. Die neuen Bilder sind aber ... mehr lesen
Die Autos erfassen keine Daten von Funknetzen mehr. (Archivbild)
Unbemannt: Caroline der Uni Braunschweig.
Victorville - Das US-Verteidigungsministerium hat ein ungewöhnliches Spektakel für Technik-Freaks veranstaltet: In Kalifornien ... mehr lesen

Knight Rider

Diverse Produkte rund um die Kult-Serie
DVD - Television Series
KNIGHT RIDER-SERIES 2 BOX SET - DVD - Television Series
Actors: David Hasselhoff - Genre/Thema: Television Series - KNIGHT RID ...
54.-
DVD - Television Series
KNIGHT RIDER-COMPLETE SERIES - DVD - Television Series
Actors: David Hasselhoff, Edward Mulhare, William Daniels, Patricia Mc ...
138.-
DVD - Television Series
KNIGHT RIDER VOLUME 3 - DVD - Television Series
Actors: David Hasselhoff - Genre/Thema: Television Series - KNIGHT RID ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Knight Rider" suchen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
Firmen, Produkte & Marken
Swissguide AG
Riedhofstrasse 45
8408 Winterthur
Keine Kontrolle über eigenen Mail-Verkehr.
Keine Kontrolle über eigenen Mail-Verkehr.
Durchsuchungsbefehle spät veröffentlicht  London - Google hat offenbar E-Mails und andere Informationen von drei Wikileaks-Mitarbeitern an US-Ermittler weitergegeben. Die Enthüllungsplattform veröffentlichte nun die Durchsuchungsbefehle, die der Internet-Konzern den Betroffenen mittlerweile zugesandt hat. 
Republikaner im US-Senat blockieren Geheimdienstreform Washington - Die Republikaner im US-Senat haben die von Präsident Obama versprochene ...
Die Abstimmung sei das bislang stärkste Signal für eine NSA-Reform gewesen.
Überarbeitetes Modell  Washington/Waltham - Die Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums DARPA ...  
Die Einigung gilt für die Jahre 2010 bis 2016.
eGadgets Ab sofort Gebühren für Urheberrecht auf Smartphones Zürich - Für Urheberrechtsvergütungen ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -4°C -1°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Basel -4°C 1°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -2°C 1°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern -5°C 2°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern -3°C 2°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf -4°C 3°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 2°C 7°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten