Nach Parfüm Launch
Grace Coddington startet Projekt für Tiffany & Co.
publiziert: Donnerstag, 28. Apr 2016 / 14:57 Uhr
Grace Coddington steht Tiffany & Co. mit ihrem Expertenwissen für eine neue Kampagne zur Seite.
Grace Coddington steht Tiffany & Co. mit ihrem Expertenwissen für eine neue Kampagne zur Seite.

Modeexpertin Grace Coddington schwärmte schon immer für Tiffany & Co. und ist begeistert, jetzt für das Schmucklabel zu arbeiten.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die ehemalige 'Vogue'-Kreativchefin verabschiedete sich zu Beginn des Jahres von dem Modemagazin, dennoch hat sie alle Hände voll zu tun, zum Beispiel mit dem Launch ihres eigenen Parfüms. Jetzt hat sie auch noch das berühmte Schmucklabel Tiffany & Co. kontaktiert und ihr ein weiteres Projekt vorgeschlagen: Die Modeexpertin steht damit von nun an dem Label mit ihrem Fachwissen zur Seite, derzeit produzieren sie gemeinsam die Herbstkampagne 2016. Weitere Details sind bisher allerdings nicht bekannt.

«Tiffany - und seine berühmte Blue Box - hat schon immer eine besondere Bedeutung für mich gehabt», schwärmte Grace Coddington im 'WWD'-Interview. «Für mich ist das nicht nur eine Werbekampagne, sondern die Möglichkeit, ein legendäres Luxushaus mithilfe moderner Porträts von einzigartig talentierten Subjekten darzustellen. Jedes einzelne davon reflektiert perfekt auf seine eigene Art Tiffanys legendärste Kollektionen.»

Der zeitlose Stil der Modeikone ist laut Tiffany-Mitarbeiterin Caroline Naggiar perfekt für diese Position geeignet. Sie war auf der Suche nach den besten, kreativen Talenten, die die berühmten Kollektionen des Hauses vor und hinter der Kamera reflektieren.

Graces Debütkampagne wird ab September in den Modemagazinen sowie auf Tiffanys Social Media und digitalen Plattformen zu sehen sein.

(pep/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Grace Coddington liess sich für ihr erstes Parfum vom Rosengarten ihrer Mutter inspirieren.
Fashion Modeexpertin Grace Coddington (74) ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wenn man gerne Deutsch online lernen will, dann ist das mittlerweile problemlos möglich.
Wenn man gerne Deutsch online lernen will, dann ist das ...
Publinews In den vergangenen Jahren hat sich auch in der Schweiz der Ausländeranteil immer weiter gesteigert. Die meisten ausländischen Bürger wollen sich auch unbedingt in ihrer neuen Heimat integrieren. mehr lesen  
Publinews In der heutigen Zeit geht es darum, möglichst höher, schneller oder weiter zu kommen und dabei darf es gerne auch lauter sein. mehr lesen  
Die Entscheidung für ein Hörgerät wird in der Regel über den Arzt getroffen.
Die Bahn ist die nachhaltige Alternative zum Flug.
Menschen, die viel unterwegs sind, haben verschiedene Möglichkeiten: Auto, Bahn und Flugzeug zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln. Allerdings haben diese Transportmöglichkeiten ihren Preis - ... mehr lesen  
Publinews Das grosse Schweizer Liebeslieder-Ranking  Tina Turner, Rapperin Loredana oder DJ Bobo - So unterschiedlich die Künstlerinnen und Künstler ... mehr lesen  
Musikhören ist pure Emotion.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten