Grasshoppers erster Playoff-Finalist
publiziert: Freitag, 5. Mai 2006 / 22:35 Uhr

Die Grasshoppers stehen als erster Playoff-Finalist fest. Die Zürcher besiegten auswärts St. Otmar St. Gallen 26:18 und beendeten die Best-of-5-Halbfinal-Serie mit 3:1 Siegen.

GC's Andy Schmid gegen Pascal Bächtold.
GC's Andy Schmid gegen Pascal Bächtold.

Der Gegner der Grasshoppers ist noch nicht bekannt: die Kadetten Schaffhausen unterlagen trotz einer 14:10-Pausenführung bei Wacker Thun noch mit 22:24. Die Berner Oberländer glichen somit die Serie aus - die entscheidende Partie findet am Sonntag um 18 Uhr in Schaffhausen statt.

GC steht damit zum vierten Mal seit 2002 im Playoff-Final. Die Partie war bereits nach der ersten Halbzeit entschieden. Nach dem 2:1 in der 3. Minute gelangen den St. Gallern bis zur Pause nur noch zwei Treffer, der zweite in der 30. Minute. Dadurch gerieten sie mit 4:11 in Rückstand. Die Angriffseffizienz der Ostschweizer in der ersten Hälfte betrug peinliche 17 Prozent. Bloss vier Tore in einer Halbzeit sind zumindest in der Geschichte der Swiss Handball League ein Novum. Überragender Akteur bei den Grasshoppers war wie bereits im dritten Spiel Darko Stanic. Der serbisch-montenegrinische Torhüter brachte es mit 22 Paraden, darunter vier Penaltys, auf eine Erfolgsquote von sensationellen 54 Prozent. Bester Werfer bei den St. Gallern war Rolf Erdin mit vier Toren, bei den Grasshoppers traf Andy Schmid achtmal.

Wie die Schaffhauser den 14:10-Halbzeitvorsprung noch aus der Hand geben konnten, war beinahe unglaublich. Bis zur 41. Minute gelang den Kadetten kein einziger Treffer mehr und plötzlich lagen sie 14:15 hinten. Während Thuns südkoreanischer Goalie Suik-Houng Lee zu Hochform auflief, versagte der Schaffhauser Rückraum komplett. Das Trio Cho/Klimciauskas/Marcinkevicius brachte gerade einmal vier Treffer zustande. Und auch Spielmacher Martin Kovar vermochte mit zwei Toren nicht zu überzeugen.

Resultate:
Playoff. Halbfinals (best of 5). 4. Runde: St. Otmar St. Gallen (4. nach der Qualifikation) - Grasshoppers (1.) 18:26 (4:11); Schlussstand 1:3. Wacker Thun (3.) - Kadetten Schaffhausen (2.) 24:22 (10:14); Stand 2:2. -- 5. Spiel morgen (Sonntag) in Schaffhausen (18 Uhr).

Playout. Halbfinals (best of 5). 4. Runde: Pfadi Winterthur (7.) - SG Zentralschweiz (6.) 33:25 (16:7); Stand 2:2. Suhr (8.) - BSV Bern Muri (5.) 30:24 (13:13); Stand 2:2. -- Die 5. Spiele finden morgen (Sonntag) jeweils um 17 Uhr in Gümligen und Stans statt.

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Beim Final-Four-Turnier im Einsatz  Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat den Videobeweis eingeführt. mehr lesen  
Die Schiedsrichter profitierten bereits vom Videobeweis.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» Schaffhausen, wie es besungen worden ist, flippt nicht mehr aus, wenn die Kadetten Meister werden. mehr lesen  
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten