Freies Datenvolumen von bis zu einem Gigabyte
Gratis Internetzugang für ärmere US-Familien geplant
publiziert: Dienstag, 26. Mrz 2013 / 15:31 Uhr
FreedomPop bietet freies Datenvolumen von bis zu einem Gigabyte.
FreedomPop bietet freies Datenvolumen von bis zu einem Gigabyte.

Los Angeles/Wien - Kostenloses Internet mit einem Datenvolumen von bis zu einem Gigabyte wird in den USA zukünftig für Familien mit niedrigem Einkommen zur Verfügung gestellt werden.

1 Meldung im Zusammenhang
Dank einer Partnerschaft zwischen dem Internetdienstleister FreedomPop und der Non-Profit-Organisation Connect2Compete soll jeder, der in einer Region lebt, in der das Durchschnittsjahreseinkommen unter 35.000 Dollar (rund 33'200 Schweizer Franken) liegt, in der Lage sein, diesen Service zu beantragen.

Vorstoss begrüssenswert

Von Experten wird dieser Vorstoss begrüsst. «Ich habe selbst Jahren erlebt, wie eine obdachlose Person vor einem öffentlichen Terminal stehend mühevoll versucht hat, ein Formular auszufüllen. Damals klar geworden, wie absolut unverzichtbar das Internet mittlerweile für uns alle geworden ist», erläutert Maximilian Schubert, Generalsekretär der Internet Service Providers Austria. Deshalb setze sich die ISPA dafür ein, dass alle vom Internet profitieren können.

Darüber hinaus wäre es vor allem notwendig, entsprechenden Content anzubieten, der für alle interessant ist. «Es ist letztlich nicht ausschlaggebend, ob man ein internetfähiges Endgerät wie z.B. einen Computer oder ein Smartphone besitzt, sondern welcher Content verfügbar ist», betont Schubert. Dabei rückt er die Problematik der Unsicherheit gegenüber dem Urheberrecht in den Fokus. «Das Urheberrecht muss adaptiert werden, um den Internet-Usern die Angst vor einer allfälligen unabsichtlichen Haftung zu nehmen, wenn sie sich zum Beispiel bei sozialen Netzwerken registrieren. So muss auch das Urheberrecht muss schlichtweg internet-fit gemacht werden», erklärt der Fachmann.

Zugang vielen vorbehalten

Laut aktuellen Daten der Federal Communications Commission haben derzeit rund 19 Mio. Amerikaner noch immer keinen Zugang zum Internet, was es ihnen erschwert, sich in einer immer stärker vernetzten Welt auf dem Laufenden zu halten. Um sein Vorhaben auch tatsächlich einhalten zu können, hat FreedomPop angekündigt, bis Ende 2013 eine Mio. Familien, die bisher keine Möglichkeit hatten, auf das Internet zuzugreifen, am Gratis-Internet-Service teilhaben zu lassen.

(tafi/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
SmartHome umfasst ein Konzept, das ...
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen  
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen  
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Heute laufen fast alle Umsätze eines Unternehmens über das Internet. Selbst wenn der Kauf im Geschäft getätigt wird, dann erfolgt die erste Kontaktaufnahme meist über das Internet. Der Kunde informiert sich vor dem Kauf schon recht deutlich über das Internet und sucht gezielt nach Informationen. Unternehmen, die hier nicht einen Präsenz vorweisen können, haben definitiv das Nachsehen. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 7°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten