Grenzwächter sollen mehr Lohn erhalten
publiziert: Dienstag, 22. Mai 2007 / 14:34 Uhr

Bern - Die Lohnbedingungen für das Grenzwachtkorps müssen rasch verbessert werden. Die Sicherheitspolitische Kommission (SiK) des Nationalrates drängt den Bundesrat zum Handeln.

Der Lohn sei nicht konkurrenzfähig, so die SiK)
Der Lohn sei nicht konkurrenzfähig, so die SiK)
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
2 Meldungen im Zusammenhang
Insbesondere im Raum Genf und in der Ostschweiz seien die Löhne des Grenzwachtkorps nicht konkurrenzfähig, hält die SIK in einem Communiqué fest. Eine Subkommission werde noch diesen Sommer vor Ort einen Augenschein nehmen.

Im Übrigen wünscht die Kommission, dass die laufende Liquidation der Ersatzteile für den Schützenpanzer M-113 (Modell 89) vorläufig eingestellt wird. Sie will sämtliche Auswirkungen dieser Aktion überprüfen und sich Anfang Juli damit befassen.

(ht/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Löhne in der Schweiz dürften im kommenden Jahr laut einer UBS-Umfrage nominal um 2,4 Prozent steigen. Bei ... mehr lesen
Unter dem Durchschnitt liegt voraussichtlich die Druckindustrie.
Die Löhne sollten abhängig vom Geschäftsgang der Unternehmen steigen, hiess es.
Zürich - Die Arbeitnehmerorganisation Angestellte Schweiz fordert für die ... mehr lesen
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
Schicksalwahlen im Herbst.
Schicksalwahlen im Herbst.
Wahlen 2015  Bern - Laut JUSO-Präsident Fabian Molina stehen im Herbst «Schicksalswahlen» an. Für ihn gilt es zu verhindern, dass es nach der «rabenschwarzen Bilanz der vergangenen Legislatur» weiter abwärts geht. 
Wahlstudio bleibt in Zürich  Bern - An den Nationalen Wahlen im Herbst kommt es in der öffentlichen Berichterstattung zu einem ...  
Die Gesprächsrunde der Parteipräsidenten nach Abstimmungen und Wahlen wird künftig aus der Wandelhalle des Bundeshauses übertragen.
Schulterschluss zwischen FDP und SVP zerbricht Lausanne - Die FDP und die SVP ziehen nach 2007 und 2011 kein drittes Mal zusammen in die eidgenössischen ...
Die SVP ist enttäuscht über die Absage.
Rund vier Monate vor den eidgenössischen Wahlen steigt die FDP weiter in der Gunst der Wahlberechtigten.
FDP legt gemäss Wahlbarometer weiter zu Bern - Rund vier Monate vor den eidgenössischen Wahlen steigt die FDP weiter in der Gunst der Wahlberechtigten. Wäre Anfang Juni ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3185
    Prävention... sollte ganz vorne auf der Liste stehen, wie man das Leid der Menschen ... Mo, 27.07.15 09:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Nachtgebet Sie merken wohl gar nicht mehr, wie ausgeleiert ihre Kommentare zum ... So, 26.07.15 23:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3185
    Aus... der südeuropäischen Sicht gesehen muss jetzt allen, besonders der ... So, 26.07.15 08:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Nur kurz, LinusLuchs Die Menschen hier merken gar nicht, dass sie den Terroristen Wasser auf ... Mi, 22.07.15 20:31
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Angst verunmöglicht Weitsicht "Mit dem Arbeitsplatzargument hat jeder hier sofort eine Mehrheit auf ... Mi, 22.07.15 14:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Widersprüche ohne Ende Ich hab ihre Links ausnahmsweise einmal gelesen, LinusLuchs. (Ich lese ... Di, 21.07.15 18:56
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Der verkleidete CEO Als Johann Schneider-Ammann zum Bundesrat gewählt wurde, soll er gesagt ... Di, 21.07.15 09:18
  • jorian aus Dulliken 1594
    WOZ & Weltwoche In der WOZ wird darüber geschrieben, ob man eine Mediensteuer einführen ... Di, 21.07.15 06:51
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 18°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 16°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten