Grenzwächter sollen mehr Lohn erhalten
publiziert: Dienstag, 22. Mai 2007 / 14:34 Uhr

Bern - Die Lohnbedingungen für das Grenzwachtkorps müssen rasch verbessert werden. Die Sicherheitspolitische Kommission (SiK) des Nationalrates drängt den Bundesrat zum Handeln.

Der Lohn sei nicht konkurrenzfähig, so die SiK)
Der Lohn sei nicht konkurrenzfähig, so die SiK)
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
2 Meldungen im Zusammenhang
Insbesondere im Raum Genf und in der Ostschweiz seien die Löhne des Grenzwachtkorps nicht konkurrenzfähig, hält die SIK in einem Communiqué fest. Eine Subkommission werde noch diesen Sommer vor Ort einen Augenschein nehmen.

Im Übrigen wünscht die Kommission, dass die laufende Liquidation der Ersatzteile für den Schützenpanzer M-113 (Modell 89) vorläufig eingestellt wird. Sie will sämtliche Auswirkungen dieser Aktion überprüfen und sich Anfang Juli damit befassen.

(ht/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Löhne in der Schweiz dürften im kommenden Jahr laut einer UBS-Umfrage nominal um 2,4 Prozent steigen. Bei ... mehr lesen
Unter dem Durchschnitt liegt voraussichtlich die Druckindustrie.
Die Löhne sollten abhängig vom Geschäftsgang der Unternehmen steigen, hiess es.
Zürich - Die Arbeitnehmerorganisation Angestellte Schweiz fordert für die ... mehr lesen
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
Wohnungsmarkt: Als besonders problematisch erachtet die CVP die Situation für Familien und sozial schwächere Personen.
Wohnungsmarkt: Als besonders problematisch erachtet die ...
Wohnen  Bern - Die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt erfordert aus Sicht der CVP ein stärkeres Engagement des Bundes. Insbesondere in urbanen Gebieten fehle es an preiswertem Wohnraum. Ihre Forderungen hat die Partei am Donnerstag in einem 18-Punkte-Plan veröffentlicht. 
Der Schweizer Wohnungsmarkt erholt sich.
Lage auf dem Schweizer Wohnungsmarkt entspannt sich Grenchen SO - Die Preise auf dem Schweizer Wohnungsmarkt sind 2013 schwächer angestiegen als zuvor. Das Wachstum betrug ...
Banken verschärfen Anforderungen für Hypothekenvergabe Basel - Die Schweizer Banken treten bei der Hypothekenvergabe auf ...
Schweizer Immobilienmarkt stagniert Zürich - Die Ungleichgewichte im Schweizer Immobilienmarkt haben sich im ersten ...
Schweiz - EU  Bern - Nachdem die EU es abgelehnt hat, über das Abkommen der Personenfreizügigkeit neu ...  
Bundespräsident Didier Burkhalter
Die Schweiz ist wieder dabei, aber auf Kosten welcher Zugeständnisse?
Schweiz und EU einigen sich über «Horizon 2020» Bern - Die Schweiz und die EU haben sich über die Teilnahme der Schweiz am EU-Forschungsprogramm «Horizon 2020» geeinigt. ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2507
    Der einzige, der hier Propaganda... ...verbreitet, ist die Giftnatter Kobra. Der offenbar, wie auch die ... gestern 23:51
  • kubra aus Port Arthur 3010
    Ebola Ich bin froh, dass sich das Virus (noch?) nicht durch die Luft ... gestern 23:03
  • Midas aus Dubai 3397
    Ja und Ja Gleicher Meinung. Wobei mir die Propaganda aller Seiten gewaltig ... gestern 22:50
  • kubra aus Port Arthur 3010
    Ja und nein 2 Fingerzeigen hilft in diesem Fall nicht weiter. Die Ukrainer wollen ... gestern 21:57
  • Midas aus Dubai 3397
    Zwei Ellen Dagegen halte ich Folgendes: Ja Sie erklären die Situation in der ... gestern 21:47
  • kubra aus Port Arthur 3010
    Ja und nein 1 Ich erinnere mich, als der EU Gesandte im Überschwang der Gefühle im ... gestern 18:26
  • keinschaf aus Wladiwostok 2507
    Nanu... Die TV-Soaps schaue ich zwar nicht, aber alles andere kann ich auch ... gestern 18:10
  • Midas aus Dubai 3397
    Die EU Die EU ist eine scheindemokratisierte, zentralistische, ideologische ... gestern 01:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 25°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 26°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 16°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten