Antonis Samaras wird Ministerpräsident
Griechenland hat eine Regierung
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 11:19 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 14:13 Uhr
Die griechische Regierung könnte schon heute Abend stehen.
Die griechische Regierung könnte schon heute Abend stehen.

Athen - In Griechenland sind die Verhandlungen zur Bildung einer Koalitionsregierung nach Angaben des Vorsitzenden der Sozialisten abgeschlossen. «Griechenland hat eine Regierung», sagte der Vorsitzende der sozialistischen Pasok, Evangelos Venizelos, am Mittwoch.

Kurszentrum für griechische Kultur und Theater
Karidiès
Joke Smitplein 107
3581 PZ Utrecht
7 Meldungen im Zusammenhang
Mit der konservativen Nea Dimokratia (ND), die als stärkste Kraft aus der Parlamentswahl vom Sonntag hervorgegangen war, und mit der Partei der Demokratischen Linke (Dimar) sei eine endgültige Übereinkunft getroffen worden.

Die Zusammensetzung des Kabinetts werde bis zum Abend verhandelt, sagte Venizelos. Sicher ist, dass der Konservativen-Chef Antonis Samaras neuer Ministerpräsident werden soll.

Unterstützung der Linken

Die Demokratische Linke wird nach einem Beschluss ihres Vorstandes aktiv die Regierung unterstützen, aber kein Parteimitglied ins Kabinett entsenden.

Die drei Parteien haben im 300-köpfigen Parlament eine Mehrheit von 179 Abgeordneten. Die Konservativen von Samaras haben 129, die Sozialisten von Venizelos 33 und die Demokratische Linke unter Kouvelis 17 Sitze.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Athen - US-Präsident Barack Obama hat Griechenlands neuen ... mehr lesen
Griechenland wird bei der Umsetzung der Reformen von den USA unterstützt.
Athen - In Griechenland ist die Einigung auf eine Koalitionsregierung unter Führung der Konservativen unter Dach und Fach. ... mehr lesen
Der neue griechische Regierungschef heisst Antonis Samaras.
Parlament von Athen: Keine brennende Stadt am Wahl-Wochenende
Dschungelbuch Die Welt existiert im Wesentlichen durch die Augen derer, die die Deutungsmacht haben. Selten hat sich dies so sehr ... mehr lesen
Athen - Zwei Tage nach der Parlamentswahl in Griechenland scheint eine ... mehr lesen
Die Regierungsbildung in Griechenland ist im Gange.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Athen - Bei der Parlamentswahl in Griechenland ist die konservative Nea Dimokratia (ND) laut offizieller Hochrechnung stärkste ... mehr lesen
Die Pro-Euro-Parteien könnten eine Koalition bilden.
Zögert es nur heraus
Schade, mit den Ultralinken wäre der Spuk vorbei gewesen.
Nun kann Merkel ihren gefährlichen Masterplan der Vernichtung Europas weiterführen.
Erst wenn Griechenland, Spanien, Italien erledigt sind, wird Merkel Deutschland zum Führungsland Europas deklarieren, die Deutschen werden ihr folgen und alle anderen haben zu kuschen.
Die Parallelen zu alten Zeiten sind alarmierend und ich hoffe genug Leute sehen das bald ein um zu Handeln bevor es zu spät ist.
Die Demokratie ist in Gefahr.
Griechenland hat eine Übergangsregierung.
Griechenland hat eine Übergangsregierung.
Experten ernannt  Athen - Die griechische Interims-Regierungschefin Vasiliki Thanou hat am Freitag ihren Übergangs-Ministerrat zusammengerufen. Die wichtigsten Posten des geschäftsführenden Kabinetts besetzen Experten, die das Vertrauen der Mehrheit der Parteien haben. 
Tsipras kann laut Umfrage mit Wahlsieg seiner Partei rechnen Athen - Griechenlands zurückgetretener Ministerpräsident Alexis Tsipras kann sich laut ...
Tsipras war zurückgetreten, weil er sich als Ergebnis eines neuen Wahlgangs eine stärkere Unterstützung des Volkes für seine Reformpolitik erhofft.
Weg für Wahlen in Griechenland offen Athen - Vorgezogenen Wahlen in Griechenland steht nichts mehr im Weg: Am Donnerstag ...
Deutliche Worte an die Griechen  Athen - Der zurückgetretene griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat ... 1
Alexis Tsipras will Griechenland wieder auf Wachstumskurs bringen.
Tsipras kann laut Umfrage mit Wahlsieg seiner Partei rechnen Athen - Griechenlands zurückgetretener Ministerpräsident Alexis Tsipras kann sich ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3278
    Die... Aufnahme syrischer Flüchtlinge, solange dies Menschen sind die vom ... heute 13:31
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Armselig, ekelhaft, hoffnungslos Aus Ihrem Kommentar, zombie1969, spricht so viel Armseligkeit. Haben ... heute 11:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3278
    Wirkung Bundespräsident a.D Christian Wulff sagte 2013 "Der Islam gehört zu ... heute 10:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3278
    Der... tote Flüchtlingsjunge ist ein toter Junge, der wie zigtausende andere ... gestern 21:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3278
    Auch... interessant! Die EU-Staaten zanken sich gegenwärtig darüber wie sie ... gestern 11:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Wirklich schön geschrieben, Schäfchen! Jeder kann nun ganz einfach sehen, dass Sie wirklich nur blöken und ... gestern 11:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3278
    Zuzug Hunderttausende Flüchtlinge wieder dieses Jahr für D, plus ... Mi, 02.09.15 16:48
  • keinschaf aus Wladiwostok 2724
    und noch was: Einfach, dass die Verhältnisse geklärt sind. Da wollte es wohl ... Di, 01.09.15 22:19
Kurszentrum für griechische Kultur und Theater
Karidiès
Joke Smitplein 107
3581 PZ Utrecht
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 17°C leicht bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten