Griechische Regierungsparteien hoffen auf knappe Mehrheit
Griechische Regierungsparteien zittern
publiziert: Sonntag, 6. Mai 2012 / 20:38 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Mai 2012 / 21:28 Uhr
Das Parlament in Griechenland: Kleine Parteien mit Stimmzuwachs.
Das Parlament in Griechenland: Kleine Parteien mit Stimmzuwachs.

Athen - Nach der Parlamentswahl in Griechenland hoffen die beiden Koalitionsparteien Nea Dimokratia (ND) und Pasok nach ersten Auszählungen auf eine äusserst knappe Mehrheit. Am Sonntagabend lagen die beiden Parteien, die gemeinsam das umstrittene Sparprogramm durchgesetzt hatten, im Bereich von 151 Sitzen, die für die Mehrheit nötig sind.

5 Meldungen im Zusammenhang
Eine genaue Zuordnung der Mandate war zunächst nicht möglich. Nach Auszählung von knapp 16 Prozent der Stimmen kam die konservative Nea Dimokratia als stärkste Partei auf 21 Prozent. Das Bündnis der Radikalen Linken, das das Sparpaket mit den ausländischen Geldgebern neu verhandeln will, lag als zweitstärkste Kraft bei 15,17.

Dramatische Verluste verzeichnete der Wahlsieger von 2009, die sozialdemokratische Pasok, als drittstärkste Kraft mit 14,7 Prozent. Dahinter folgen die konservativen Unabhängigen Griechen (10,2 Prozent), die als möglicher Koalitionspartner gehandelt werden.

Hinter den Kommunisten (KKE/8,2 Prozent) schafft erstmals die rechtsextreme Partei "Goldene Morgenröte" (Chrysi Avgi) (6,7 Prozent) den Sprung ins Parlament. Die Demokratische Linke (DA), ein weiterer potenzieller Koalitionspartner, kommt auf 6 Prozent.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die USA haben reserviert auf den Wahlausgang in Griechenland und Frankreich reagiert. Man wolle keinem Land ... mehr lesen
Das politische Verhältnis zwischen den USA und Frankreich werde sich nicht verschlechtern.
Grosse Ungewissheit bei den Anlegern in Tokio.
Tokio/Frankfurt/Zürich - Die Wahlen in Griechenland und Frankreich haben ... mehr lesen
Athen - Griechenland sucht nach dem politischen Erdbeben vom Wahlsonntag die Euro-Koalition, doch die bisher dominierenden ... mehr lesen
Der Vorsitzende der Nea Dimokratia, Antonis Samaras, kündigte am Sonntagabend an, gemeinsam mit der Pasok sowie nach Möglichkeit auch weiteren Parteien eine Regierung der nationalen Einheit zu bilden.
Wahlen in Griechenland: Profitieren dürften extremistische Bündnisse am rechten und linken Rand des Parteienspektrums.
Athen - In Griechenland haben die ... mehr lesen
Athen - Griechenlands oberster Gerichtshof Areios Pagos geht gegen zwei Blogs vor, die Resultate von Nachwahlbefragungen vorzeitig veröffentlicht haben sollen. Ankläger Ioannis Tentes vom Areios Pagos forderte eine dringliche Voruntersuchung der Staatsanwaltschaft Athens. mehr lesen 
Burundi  Bujumbura - Die Parlamentswahl in Burundi ist von Granatenangriffen und Boykottaufrufen überschattet worden. In einigen Wahllokalen standen am Montag vor allem Soldaten und Polizisten zur Stimmabgabe an.  
Umstrittene Parlamentswahl in Burundi Bujumbura - In Burundi haben am Montag ungeachtet von Kritik und Unruhen die Parlaments- und Kommunalwahlen ...
Neben den Parlamentsabgeordneten sollen die 3,8 Millionen Wahlberechtigten in Burundi auch Gemeinderäte bestimmen. (Symbolbild)
Hatte keine Gegenkandidaten  Kopenhagen - Nach dem Rücktritt von Dänemarks Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt haben die dänischen Sozialdemokraten wieder eine Frau an ihre Spitze gewählt. Neue Parteichefin ist die bisherige Justizministerin Mette Frederiksen.  
Mitte-Rechts-Parteien beginnen Sondierungsgespräche Kopenhagen - Auf das Wahl-Drama in Dänemark folgt nun der Regierungs-Poker: Am Samstag hat der ...
Kein Zuckerschlecken bei der Regierungsbildung für Lars Løkke Rasmussen: Die Parteien liegen in ihren Forderungen weit auseinander.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4248
    Liebe/r zombie1969 Ich denke, es ist weitgehend leider so, wie Sie dies schildern! Es kann ... gestern 19:16
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3124
    Daesh nur Mittel zum Zweck! Man sollte die Lage topologisch, nicht topografisch denken. Es geht um ... gestern 13:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3124
    Gaza... ist kein beliebiges Land, sondern ein aggressives, von einem ... gestern 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3124
    Hier... kommen Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen zusammen, die ... gestern 12:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3124
    Das... Heer an frustrierten, perspektivlosen und daher leicht manipulierbaren ... gestern 11:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3124
    Man... muss sich in Europa nun mit Zuständen wie in Israel, permanente Angst ... gestern 08:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3124
    Die... Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus ist lediglich politische ... So, 28.06.15 11:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Hallo zombie, ich bin beindruckt von Ihrem Wissen und möchte davon auch ein wenig ... Fr, 26.06.15 17:27
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 11°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 16°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 12°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 15°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 14°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten