Der beste Zeitpunkt
Grippeimpfung am besten im Herbst
publiziert: Montag, 13. Okt 2014 / 11:03 Uhr
Die Grippeimpfung wird besonders Risikopersonen empfohlen.
Die Grippeimpfung wird besonders Risikopersonen empfohlen.

Bern - Wer sich gegen die saisonale Grippe impfen lassen will, tut dies idealerweise bis Mitte November. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfiehlt die Impfung insbesondere Risikopersonen. Dazu gehören zum Beispiel Personen ab 65 Jahren und Schwangere.

6 Meldungen im Zusammenhang
Das BAG empfiehlt die Impfung ausserdem chronisch kranken Menschen sowie jenen, die in regelmässigem Kontakt mit Personen aus der Risikogruppe stehen. Auf der Internetseite www.impfengegengrippe.ch finden Interessierte Angaben dazu, ob eine Grippeimpfung für sie sinnvoll ist.

Das BAG versucht seit Jahren, die Bevölkerung für die Impfung gegen die Influenza zu sensibilisieren. Der Bund argumentiert dabei unter anderem mit den Kosten, welche die jährlich 100'000 bis 250'000 Arztkonsultationen wegen der saisonalen Grippe verursachen.

Jahr für Jahr würden in der Schweiz gegen 5000 Menschen aufgrund einer Grippeerkrankung oder deren Folgen ins Spital eingewiesen, hiess es. Bis zu 1500 Menschen sterben daran.

1,2 Millionen Impfdosen vorgesehen

Gemäss Angaben der Grippeimpfstoffhersteller sind für diese Wintersaison wie bereits im vergangenen Jahr rund 1,2 Millionen Impfdosen für die Schweiz vorgesehen - «eine für den Bedarf ausreichende Anzahl».

Am 7. November führen die Hausärztinnen und Hausärzte einen nationalen Impftag durch, wie das BAG am Montag mitteilte. Dabei wird der Impfstoff ohne Anmeldung und für den empfohlenen Pauschalpreis von 30 Franken verabreicht.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In mehreren Kantonen ist es ... mehr lesen
Grippeimpfung kann man nun auch in Apotheken holen.
Die neue Strategie sei im Dialog mit allen interessierten Kreisen entstanden.
Bern - Die Bundesbehörden wollen die Zahl der schweren Grippeerkrankungen unter anderem dank besseren Daten senken. Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) hat eine nationale ... mehr lesen
Basel - Eine Genvariante bestimmt darüber, wie gut eine Grippeimpfung wirkt. Dies ... mehr lesen
Die Wirksamkeit der Grippeimpfung verbessern.
«SonntagsBlick»: SVP-Bundesrat Ueli Maurer spricht sich wie seine Bundesratskollegen gegen die Ecopop-Initiative aus.
Bern - Die bevorstehenden Abstimmungen auf nationaler Ebene, vor allem die Ecopop-Initiative und die Pauschalbesteuerung, aber auch die Lancierung von Volksinitiativen an sich, beschäftigen ... mehr lesen
Bern - Die Grippeepidemie in der ... mehr lesen
Da der Impfschutz gegen die Grippe in der Regel weniger als ein Jahr anhält, wird in der kommenden Saison auch für Personen eine erneute Impfung nötig.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Heisser Zitronenentee ist ein altbewährtes Hausmittel bei Grippe.
Bern - Die Grippe hat nun die ganze ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die Virenkonzentration in der Umwelt zu bestimmen - beispielsweise an Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten oder in Lüftungssystemen von Spitälern. mehr lesen  
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 15°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten