Grit Breuer klagt weiter auf 300 000 Euro
publiziert: Mittwoch, 10. Mai 2006 / 22:39 Uhr

Die frühere 400-m-Weltklasse-Sprinterin Grit Breuer setzt ihren Kampf gegen den internationalen Leichtathletik-Verband (IAAF) um Schadensersatz für entgangene Preis- und Sponsorengelder fort.

Grit Breuer.
Grit Breuer.
Sie zieht das erstinstanzliche Urteil weiter.

Das Stuttgarter Landgericht hatte die Schadensersatzklage Breuers Anfang April abgewiesen, weil der sich ergebene deliktische Anspruch nach drei Jahren verjährt gewesen sei. Zugleich stellte das Gericht aber einen schuldrechtlichen Anspruch fest, für den es sich jedoch nicht zuständig erklärte.

Die Forderung der mittlerweile als Fitnesstrainerin tätigen Breuer beläuft sich auf knapp die Hälfte der ihrer Ex-Kollegin Katrin Krabbe in einem früheren Verfahren zugesprochenen Summe. An die frühere Spint-Weltmeisterin musste die IAAF vor vier Jahren nach einem aussergerichtlichen Vergleich im Anschluss an ein Urteil des Oberlandesgerichts München vom Juni 2001 umgerechnet rund 669 000 Euro Schadenersatz zahlen.

Krabbe und Breuer waren 1992 ebenso wie Manuela Derr vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) wegen Medikamentenmissbrauchs für rund ein Jahr gesperrt worden, die IAAF hatte den Bann im August 1993 um zwei weitere Jahre verlängert. Diese Massnahme war gerichtlich später als unrechtmässig eingestuft worden. Im Gegensatz zu Krabbe hatte Breuer ihre Karriere neu gestartet und war im Dezember 2005 zurückgetreten.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten