Kolumbische Polizei mit Riesenentdeckung
Grösster Kokain-Fund der Geschichte
publiziert: Montag, 16. Mai 2016 / 11:50 Uhr
Die Polizei stellte Kokain im Wert von 240 Millionen Dollar sicher. (Symbolbild)
Die Polizei stellte Kokain im Wert von 240 Millionen Dollar sicher. (Symbolbild)

Medellín - Rekordfund in Kolumbien: Bei einem Einsatz im Nordwesten des Landes haben Sicherheitskräfte über acht Tonnen Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift sei in einem unterirdischen Versteck auf einer Bananenplantage im Department Antioquia entdeckt worden.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Drogen haben einen Marktwert von schätzungsweise 240 Millionen Dollar. Drei Verdächtige seien festgenommen worden, teilten Polizei und Verteidigungsministerium am Sonntag mit. Präsident Juan Manuel Santos gratulierte Soldaten und Polizisten auf Twitter zum grössten Drogenfund der Geschichte des südamerikanischen Landes.

Das Kokain soll dem Verbrechersyndikat «Los Urabeños» gehören. Die Gruppe gilt als mächtigste kriminelle Organisation Kolumbiens und rekrutiert sich vor allem aus ehemaligen Kämpfern der rechtsgerichteten Paramilitärs. Sie ist in zahlreiche Morde und Vertreibungen verwickelt.

Die Bande soll pro Monat zwischen acht und zehn Tonnen Kokain über Mittelamerika und Mexiko Richtung USA schmuggeln und mindestens 60 Prozent des Drogenhandels in der kolumbianischen Pazifikregion kontrollieren. Zudem ist die Gruppe in illegalen Bergbau und Schutzgelderpressung verwickelt.

Grösster Kokainproduzent der Welt

«Das ist ein harter Schlag gegen die Finanzen der Urabeños und den Drogenhandel allgemein», sagte Verteidigungsminister Luis Carlos Villegas. Einsätze wie dieser stärkten das Vertrauen in die Behörden. Das beschlagnahmte Kokain soll dem stellvertretenden Chef der «Urabeños», Roberto Vargas alias Gavilán, gehört haben. Die Regierung hat ein Kopfgeld von 500 Millionen Pesos (163'000 Franken) auf ihn ausgesetzt.

An dem Einsatz war auch eine Spezialeinheit beteiligt, die gezielt Jagd auf die Anführer der «Urabeños» macht. Eine ähnliche Gruppe hatte Anfang der 1990er Jahre den mächtigen Drogenhändler Pablo Escobar zur Strecke gebracht.

Kolumbien ist der grösste Kokainproduzent der Welt, gefolgt von Peru und Bolivien. Seit Jahresbeginn haben die Behörden über 90 Tonnen Kokain in Kolumbien beschlagnahmt.

(pep/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kokainschmuggel. (Symbolbild)
La Paz - Die Polizei in Bolivien hat eine grosse Menge Kokain mit Bestimmungsort Europa beschlagnahmt. Die zwischen sechs und acht Tonnen Kokain dürften auf dem Markt rund 640 Millionen ... mehr lesen
Birsfelden BL - In einer ... mehr lesen
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine vielversprechende Alternative für die medizinische Inhalation von Cannabis. Das zeigt eine Studie des ... mehr lesen
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 5°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten