Grossdemonstration für abgewiesene Asylbewerber
publiziert: Samstag, 30. Apr 2005 / 23:34 Uhr

Lausanne - 800 bis 1000 Personen haben in Lausanne ihre Solidarität mit abgewiesenen Asylbewerbern kundgetan. Anlass für die Demonstration war der Ablauf des dreimonatigen Aufschubs der Ausreisefrist für Familien und einige Frauen.

Um das Schicksal der abgewiesenen Asylsuchenden ist seit mehreren Monaten ein Seilziehen im Gang.
Um das Schicksal der abgewiesenen Asylsuchenden ist seit mehreren Monaten ein Seilziehen im Gang.
4 Meldungen im Zusammenhang
Zu Fuss, auf dem Fahrrad, mit Kinderwagen oder sogar auf einem Esel forderten die Demonstranten die Regularisierung von rund 330 Asylbewerbern, die seit Jahren im Kanton Waadt wohnen. Die Demonstration in Form eines Sternmarsches war von der Asyl-Koordination Waadt organisiert worden.

Um das Schicksal der abgewiesenen Asylsuchenden ist im Kanton Waadt seit mehreren Monaten ein Seilziehen im Gang. Von den ursprünglich 523 abgewiesenen Asylsuchenden sind noch rund 330 im Kanton.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Historiker Jean-François ... mehr lesen
Jean-François Bergier spricht Klartext.
Rund 170 Personen müssen sich auf eine baldige Ausreise aus der Schweiz gefasst machen.
Lausanne - Die Waadtländer ... mehr lesen
Lausanne - Im Kanton Waadt sind ... mehr lesen
Das vorgeschriebene Prozedere sei laut Mermoud (l) strikt eingehalten worden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf -1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten