Glaziologie
Grosser Aletschgletscher: Leichen 10 Kilometer weit mitgetragen
publiziert: Donnerstag, 13. Feb 2014 / 16:35 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 13. Feb 2014 / 16:57 Uhr
Grossen Aletschgletscher vershob Knochen von Männern 250 Meter nach unten.
Grossen Aletschgletscher vershob Knochen von Männern 250 Meter nach unten.

Zürich - 1926 fanden vier junge Männer auf dem Grossen Aletschgletscher den Tod. Ein Mathematiker und ein Zürcher Glaziologe haben nun den Weg ihrer Leichen im Eis per Computermodellierung rekonstruiert. Demnach wurden die Männer zehn Kilometer weit und in 250 Meter Tiefe verfrachtet.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
GletscherGletscher
An einem Mittag im März 1926 trafen vier Männer, drei von ihnen Brüder, auf der Hollandiahütte oberhalb des Grossen Aletschgletschers ein. Laut Augenzeugen brachen sie am Nachmittag zu einer Tour zum Konkordiaplatz auf, wo sich drei mächtige Firnströme zum Grossen Aletschgletscher vereinen, wie die ETH am Donnerstag mitteilte. Es war das letzte Mal, dass man sie lebend gesehen hatte.

86 Jahre später fanden zwei englische Alpinisten die sterblichen Überreste der drei Brüder, die vom Gletscher aufgenommen worden waren. Vom vierten Mann fehlt nach wie vor jede Spur. Jetzt haben Guillaume Jouvet von der Freien Universität Berlin und Martin Funk von der ETH Zürich mit Modellrechnungen den Ort errechnet, an dem die Männer zu Tode gekommen sein müssen.

Die Rekonstruktion lasse vermuten, dass sie erfroren seien, berichten die Forscher im «Journal of Glaciology». Ihr Modell berücksichtigt die Fliesseigenschaften des Gletschers, also Geschwindigkeit, Wachstum und Schwund. Damit grenzten sie ein Gebiet von 1600 mal 3000 Metern ein, in dem die Alpinisten verschwunden sein müssen.

Deformierte Knochen

Gemäss dem Modell haben die Körper mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 122 Metern pro Jahr insgesamt rund 10,5 Kilometer im Eis zurückgelegt. 1980 waren sie etwa 250 Meter tief im Gletscher vergraben, bei einem Druck von 20 Bar, dem Zwanzigfachen des Luftdrucks. Darauf wiesen die deformierten Knochen hin, schreiben die Forscher.

Nach 1980 erreichten die Leichen den Konkordiaplatz. Die Bewegungskurve biegt danach nach rechts ab, und das Geschwindigkeitsdiagramm verdeutlicht, dass die Transportgeschwindigkeit auf bis zu 200 Meter pro Jahr anstieg.

Die Simulation der wandernden Leichen hilft den Forschern nach eigenen Angaben dabei, ihr Modell zu überprüfen. Dieses soll dazu dienen, die zukünftige Entwicklung des Aletschgletschers in einem sich verändernden Klima zu simulieren.

Dass die Vermissten trotz wochenlanger Suche nicht gefunden wurden, könnte daran liegen, dass tagelanger starker Schneefall die Opfer bedeckte, glauben die Forscher. Laut Messungen soll der Schnee, der nach dem 4. März 1926 gefallen ist, bis zum nächsten Winter nicht getaut sein.

(ww/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der vergangene Winter brachte viel Schnee im Süden der Alpen und wenig im Norden - was Gletscher im Süden ... mehr lesen
Der letzte Winter liess die Gletscher im Süden wachsen, im Norden aber schrumpfen.
Besonders der Trail über den Grat der Moosfluh gilt als Fifth Avenue unter den Walliser Winterwanderwegen.
Wallis Globale Klimaerwärmung hin oder her - bis das Eis des immer noch stattliche 24 Kilometer langen Aletschgletschers zum Bergbach verkommt, fliesst noch viel Wasser die Rhone runter. Ein ... mehr lesen
Es gibt wohl kaum eine spektakulärere Wanderroute als den Panoramaweg hoch über dem Aletschgletscher, dem grössten ... mehr lesen
Der Aletsch-Panoramaweg führt von der Bettmeralp/Bettmerhorn zum märchenhaften Märjelensee und über Unners Tälli bis zur Fiescheralp.

Gletscher

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
BLU-RAY - Erde & Universum
WILDE ALPEN - BERND RITSCHEL - NATIONAL GEO. - BLU-RAY - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Landschaft & Natur; Unsere Erde - Wilde ...
30.-
DVD - Erde & Universum
SINFONIE DES NORDENS - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Günther Mürell, Martin Schliessler - Genre/Thema: Erde & Un ...
28.-
DVD - Erde & Universum
WETTERKÜCHE ALPEN - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Kurt Mayer - Genre/Thema: Erde & Universum; Klima & Wetter; ...
19.-
BLU-RAY - Erde & Universum
DIE ENTSTEHUNG UNSERER ERDE - ST. 1 [3 BRS] - BLU-RAY - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Unsere Erde; Evolution - Die Entstehung ...
29.-
DVD - Erde & Universum
EIS - DIE WELT IM WANDEL - DISCOVERY DURCHBLICK - DVD - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Unsere Erde; Evolution; Naturgewalten - ...
18.-
Nach weiteren Produkten zu "Gletscher" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet ... mehr lesen  
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus ... mehr lesen  
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
St. Gallen -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 0°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf 2°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Lugano 6°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten