400 Webseiten beschlagnahmt
Grosser Schlag gegen Internet-Kriminalität
publiziert: Samstag, 8. Nov 2014 / 09:49 Uhr

Amsterdam/New York - Europäischen und amerikanischen Behörden ist ein grosser Schlag gegen die Kriminalität im Internet gelungen. Sie gaben am Freitag die Beschlagnahmung von mehr als 400 geheimen Webseiten und die Festnahme von 16 Personen bekannt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Über die Online-Marktplätze seien illegale Geschäfte abgewickelt worden. Es gehe etwa um den Handel mit Drogen, Kinderpornografie, Waffen und gestohlene Kreditkarten sowie die Vermittlung von Auftragsmördern.

Der New Yorker Staatsanwalt Preet Bharara erklärte, Kriminelle könnten sich nicht mehr darauf verlassen, im Internet Unterschlupf zu finden. Der Europol-Experte Troels Oerting ergänzte: «Wir können nun zeigen, dass sie weder unsichtbar noch unangreifbar sind.»

Die Internetseiten wurden über das sogenannte Tor-Netzwerk betrieben, das einst von US-Marinewissenschaftlern entwickelt worden war. Tor erlaubt eine anonyme Kommunikation im Internet und wird unter anderem von Kriminellen, aber beispielsweise auch von Menschenrechtsaktivisten benutzt.

Erst am Donnerstag hatten die Behörden in New York die Verhaftung des mutmasslichen Betreibers der Online-Drogenhandelsplattform Silk Road 2.0 mitgeteilt.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wann man zum Opfer wird.
Bern - Die Methoden der Cyberkriminellen sind in den vergangenen fünf Jahren immer professioneller geworden. Dies hat gemäss der zuständigen Bundesbehörde zur Folge, dass ... mehr lesen
Bern - Im Internet gibt es immer ... mehr lesen
Die Kinderpornografie hat sich ins Darknet verlagert. (Symbolbild)
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt ...
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
Publinews Heute laufen fast alle Umsätze eines Unternehmens über das Internet. Selbst wenn der Kauf im Geschäft getätigt wird, dann erfolgt die erste Kontaktaufnahme meist über das Internet. Der Kunde informiert sich vor dem Kauf schon recht deutlich über das Internet und sucht gezielt nach Informationen. Unternehmen, die hier nicht einen Präsenz vorweisen können, haben definitiv das Nachsehen. mehr lesen  
Publinews Jeder Restaurant-Besitzer sollte mit den grundlegenden Tools des Online Marketings vertraut sein. Selbst, wenn die Gäste kommen, heisst das noch lange nicht, dass es auch langfristig so bleiben wird. Vielleicht sollte man sich mal genauer mit dem Marketing Plan auseinandersetzen und die aktuellen Marketing-Trends studieren. Denn Flyer tun es heute nicht mehr so richtig. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten