Grosses Islamisches Zentrum geplant
publiziert: Sonntag, 29. Apr 2007 / 12:27 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 29. Apr 2007 / 12:51 Uhr

Bern - In Bern gibt es Pläne für ein grosses Islamisches Zentrum. Es soll auf einer Fläche von 23 000 Quadratmetern ein Museum über den Islam, eine Moschee, ein Kongresszentrum, Büros und eine Viersternehotel umfassen.

Als Standort steht das ehemalige Schlachthofareal im Norden der Stadt Bern in Aussicht.
Als Standort steht das ehemalige Schlachthofareal im Norden der Stadt Bern in Aussicht.
1 Meldung im Zusammenhang
Initiant ist der Dachverband der bernischen Muslimvereine. Sein Sprecher Farhad Afshar sagte auf Anfrage zu einem Bericht der «NZZ am Sonntag», im Mittelpunkt des Konzepts stehe die «Perspektive für einen differenzierten Dialog mit dem Islam».

Geplant ist ein repräsentatives Zentrum für 60-80 Mio. Franken, wie Afshar sagte. Es soll einen Wettbewerb geben mit Beteiligung renommierter Architekten aus der ganzen Welt.

Afshar hofft auf eine ähnlich grosse Ausstrahlung wie beim Zentrum Paul Klee. Nach einem persischen Gelehrten um die vorletzte Jahrtausendwende soll es Avicenna-Zentrum heissen.

Vergleichbares Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell ist vergleichbar mit dem Haus der Religionen in Bern, bei dem ebenfalls eine kommerzielle Nutzung den kulturell-religiösen Teil ermöglicht. Die Berner Muslime beteiligen sich auch dort am interreligiösen Dialog, wie Afshar bestätigte.

Im Moment sind eine Projektstudie und ein Businessplan in Arbeit, um die nötigen Abklärungen mit den städtischen Behörden und mit Investoren für das Avicenna-Zentrum zu treffen.

(dl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Stadt Bern sieht keine ... mehr lesen
Kein Platz für ein Islam-Zentrum im Wankdorf.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 6°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten