Grosses TV-Interesse an Olympischen Spielen
publiziert: Montag, 20. Feb 2006 / 21:06 Uhr

Die Schweizer Erfolge an den Olympischen Spielen wirken sich positiv auf das Interesse des Fernsehpublikums.

Über eine Million Zuschauer verfolgten die Abfahrt der Männer am TV.
Über eine Million Zuschauer verfolgten die Abfahrt der Männer am TV.
Sowohl die Live-Übertragungen wie die Magazin-Sendungen erreichten überdurchschnittliche Werte.

Zu den Highlights gehört nach wie vor die Männer-Abfahrt. Die Übertragung generierte 1 014 000 Fernseh-Zuschauer. Grosse Beachtung fand auch die Übertragung der Eiskunstlauf-Kür der Männer mit Stéphane Lambiel. 949 000 Zuschauer sahen die Entscheidung.

Auch die täglichen Magazin-Sendungen fanden beim Publikum guten Anklang. Die bisher acht Sendungen von «Pronto Torino» zur Hauptabendzeit erreichten durchschnittlich 329 000 Personen (Marktanteil 16,7 %), und das Update «Torino notte» am Spätabend wurde bisher von durchschnittlich 275 000 Personen (29,2 %) gesehen.

Die Top-Ten-Übertragungen der ersten Olympia-Woche

1. Ski alpin: Männer Abfahrt (97 Min) 1 014 000 (72,7 % MA)

2. Eiskunstlaufen: Männer Kür (70 Min) 949 000 (61,5 %)

3. Eröffnungsfeier (150 Min) 681 000 (36,1 %)

4. Ski alpin: Männer Super-G (68 Min) 626 000 (58,3 %)

5. Bob: Männer Zweier, 4. Lauf (54 Min) 619 000 (30,8 %)

6. Skispringen: Normalschanze, 2. Durch.(43 Min)601 000 (30´9 %)

7. Ski alpin: Frauen Abfahrt (93 Min) 578 000 (69,0 %)

8. Ski alpin: Männer Kombi-Slalom (52 Min) 575 000 (30,7 %)

9. Eishockey: Männer Kanada - Schweiz (98 Min) 567 000 (52,5 %)

10. Bob: Männer Zweier, 2. Lauf (12 Min) 556 000 (32,3 %)

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu präsentieren, ist immer noch eine reizvolle Sache. Beatrice Egli ist am Samstag zum zweiten Mal im Einsatz. mehr lesen 
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als ... mehr lesen  
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni will die Deutsche Fussball Liga (DFL) insgesamt 17 Rechtepakete für die Spielzeiten 2017/18 bis 2020/21 meistbietend verkaufen. mehr lesen  
New Faces Awards  Berlin - Die Jungschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind mit dem Nachwuchspreis New ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 10°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Bern 10°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
Genf 13°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 10°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten