Update aus Lionsrock
Grosskatzen aus Rumänien geniessen ihr neues Zuhause
publiziert: Mittwoch, 24. Apr 2013 / 13:55 Uhr

Zwei Wochen nach ihrer Rettung aus einem heruntergekommenen Zoo in Rumänien finden sich die vier Löwen und zwei Tiger langsam in ihrem neuen Zuhause in Lionsrock zurecht. Im Grosskatzenrefugium von «Vier Pfoten» in Südafrika wurden die Tiere vorerst in spezielle Eingewöhnungsgehege entlassen - unter ständiger Beobachtung durch die Tierexperten vor Ort.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
TigerTiger
LöwenLöwen
Dem Tigerpärchen Tomi und Riuua scheint sein das neue Zuhause sehr zu gefallen- gemütlich und entspannt liegen die beiden auf ihrer Plattform und geniessen die sanfte Herbstsonne Afrikas.

Vor rund zwei Wochen kamen die abgemagerten Tiere nach Lionsrock, wo sie zum ersten Mal in ihrem Leben Gras unter ihren Pfoten spüren durften. Tigermännchen Tomi ist besonders neugierig - immer wieder spielt er mit dem grossen Baumstamm im Gehege.

«Fast könnte man meinen, er überlegt, was es wohl mit diesem ,Ding' auf sich hat», freut sich Hildegard Pirker, Cheftierpflegerin in Lionsrock, über den aktiven Neuankömmling. In Rumänien lebten die Tiere unter untragbaren Umständen, in einem Zoo, der schon vor Jahren schliessen musste.

Ihre Käfige waren viel zu klein, mit Betonböden und ihre Ernährung war mehr als mangelhaft. «Tomi und Riuua haben die lange Reise gut überstanden. Wir füttern sie täglich, damit sie schnell ein paar Kilos zulegen».

Für die Löwenfamilie beginnt ein neues Leben

Auch die «neue» Löwenfamilie Tarzan und Siba mit ihren kleinen Töchtern Hera und Sara wird bestens betreut und ständig vom erfahrenen Team beobachtet. Sie kommen aus dem gleichen Zoo wie die beiden Tiger und fristeten ein ähnlich tristes Dasein. Gemeinsam lebte die Löwenfamilie auf nur 40 Quadratmetern. Besonders die kleinen Löwinnen sind von Fehlernährung und schlechten Haltungsbedingungen gekennzeichnet. Sie haben einen schweren Mangel an Mineralstoffen und Kalzium und leider zudem unter Rachitis und Zwergwuchs. Dennoch streifen die beiden neugierig durch ihr neues Gehege. Die Eltern bleiben vorerst lieber im Innengehege.

Hildegard Pirker: «Wir haben für den Anfang ein eher «kleines» Areal von 1500 Quadratmetern für die Familie ausgewählt, aber sie benötigen dennoch mehr Zeit, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Meist dauert es mehrere Wochen, bis sich die Tiere eingewöhnen und sich in Sicherheit fühlen.» Hera und Sara, die nun auch täglich ihre Medizin bekommen, sind bei gutem Appetit: Stundenlang kauen sie an grossen Fleischstücken, die eigentlich für ihre Mutter gedacht waren.

Das «Vier Pfoten» Team hat auch die Behandlung der Wunden an Heras Beinen in Angriff genommen. Aufgrund der Fehlstellung ihrer Beine sind diese stark entzündet.

Sobald sich die Löwenfamilie in ihrer neuen Umgebung gut zurechtfindet, wird sie in ein grösseres Areal überstellt, wo sie als Familie weiterhin zusammen leben wird. Auch Tomi und Riuua werden in ein paar Monaten in ein grösseres Gehege umgesiedelt.

Seit 2007 hat «Vier Pfoten» bereits 90 notleidende Löwen und Tiger, grösstenteils aus Europa, aber auch aus Südafrika und Asien (Jordanien) nach Lionsrock gebracht. Mit Tarzan, Siba, Hera, Sara, Tomi and Riuua leben nun insgesamt 83 Löwen und sechs Tiger auf dem 1200 Hektar grossen Areal im südafrikanischen Free State.

(li/Vier Pfoten)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich / Südafrika - Tomi und Riwa, die zwei von «Vier Pfoten» vor einigen Monaten ... mehr lesen
Riwa erkundete als erste vorsichtig die neue Umgebung, Tomi folgte nach.
Mitmachen und Reise nach Südafrika gewinnen!
Zürich - Bands aus Österreich, Deutschland und der Schweiz aufgepasst - die internationale Tierschutzorganisation «Vier Pfoten», die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen ... mehr lesen
Zürich - Nach einem tristen Dasein in viel zu kleinen Gehegen ohne artgemässe Ernährung oder medizinische Betreuung werden sechs Grosskatzen aus ... mehr lesen

Tiger

Tierfilme und mehr zum Thema
BLU-RAY - Reise
EXPEDITION HIMALAJA - AUF DER FÄHRTE DER TIGER.. - BLU-RAY - Reise
Genre/Thema: Reise; Reiseziel Asien; Aktiv- & Erlebnisreisen - Expedit ...
22.-
BLU-RAY - Tiere
PLANET ANIMAL - UNSERE TIERWELT - BLU-RAY - Tiere
Regisseur: Jean-Claude Pigalle - Genre/Thema: Tiere - Planet Animal - ...
26.-
DVD - Abenteuer
ZWEI BRÜDER - DVD - Abenteuer
Regisseur: Jean-Jacques Annaud - Actors: Jean-Claude Dreyfus, Guy Pear ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Tiger" suchen

Löwen

Einige Produkte passend zum Thema
DVD - Tiere
IM REICH DER RAUBKATZEN - DVD - Tiere
Regisseur: Alastair Fothergill, Keith Scholey - Genre/Thema: Tiere; Wü ...
21.-
Shirts - Copa
FUSSBALL SHIRT - HOLLAND LION - Shirts - Copa
Schwarzes, gut sitzendes T-Shirt aus 100% Baumwolle von Copa. Sc ...
55.-
DVD - Reise
TANSANIA - SAFARI - WELTWEIT (+ KENIA) - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Tansania; Aktiv- & Erlebnisreisen; Kenia; Reisezie ...
22.-
Nach weiteren Produkten zu "Löwen" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon nächstes Jahr werden die ersten Bären ins neue Bärenschutzzentrum einziehen.
Schon nächstes Jahr werden die ersten Bären ins neue ...
Zürich - Mit der offiziellen Grundsteinlegung wurde es am vergangenen Donnerstag besiegelt: In der Westukraine entsteht ein neues «Vier Pfoten» Bärenschutzzentrum. Bis zu 20 misshandelte Kampfbären werden dort ein neues Zuhause erhalten. mehr lesen 
Checkliste  Zürich - Kommt ein Hund in sein neues Zuhause, sollte man an den Besuch einer Hundeschule denken. Hund und Besitzer lernen unter ... mehr lesen  
Ein gutes Hundetraining hilft Hund und Halter, eine gemeinsame Basis zu finden.
Das Bärenmädchen Puchatka wird im Zoo Poznan schon bald ein grosses Gehege zum Spielen zur Verfügung haben.
Braunbärenhaltung in Polen  Zürich - Anfangs April wurde in den Bergen im Südosten Polens ein drei Monate altes Bärenjunges ... mehr lesen  

Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten