Erneuter Verdacht auf Wahlfälschung
Grossrat Eric Weber in Basel verhaftet
publiziert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 10:00 Uhr
Zum Stand der Ermittlungen sind keine Informationen verfügbar. (Symbolbild)
Zum Stand der Ermittlungen sind keine Informationen verfügbar. (Symbolbild)

Basel - Der baselstädtische alt Grossrat Eric Weber, der bei den kantonalen Wahlen vom 28. Oktober mehrfach kandidiert, ist unter dem Verdacht des Stimmenfangs und der Wahlfälschung vorübergehend festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte entsprechende Angaben der «Basler Zeitung». Weber ist einschlägig vorbestraft.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weber sei am Samstag im Zuge von Abklärungen kurzzeitig festgenommen und gleichentags wieder freigelassen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Anlass sei eine Strafanzeige - deren Urheberschaft werde aber nicht bekannt gegeben. Auch zum Stand der Ermittlungen sagte der Sprecher nichts.

Der rechts aussen politisierende Weber war 2008 vom baselstädtischen Strafgericht wegen Drohung, Wahlbestechung und Wahlfälschung rechtskräftig zu einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen (à 30 Franken) verurteilt worden. Er hatte vor den kantonalen Wahlen von 2004 diverse Delikte begangen.

Unter anderem hatte er zwei Wahlberechtigten Geld für ihre Stimme angeboten. Weiter hatte er sich Wahlunterlagen von mindestens zwei Personen beschafft und selber ausgefüllt. Überdies hatte er Journalisten der «Basler Zeitung» nach Artikeln über versuchte Wahlfälschung Briefe bedrohlichen Inhalts geschrieben.

Weber kandidiert nun für Regierung, Regierungspräsidium und Grossen Rat Basel-Stadt, letzteres im Wahlkreis Kleinbasel. Weber (Jahrgang 1963) sass von 1984 bis 1992 im Kantonsparlament. Bereits nach Unregelmässigkeiten bei den Wahlen von 1988 war er wegen Urkundenfälschung verurteilt und für fünf Jahre für amtsunfähig erklärt worden.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Der mutmassliche Basler Wahlfälscher Walter Hammel kommt vor Gericht: Die Staatsanwaltschaft hat nach ... mehr lesen
Bei einer Hausdurchsuchung waren zudem etwa 110 weitere - zum Teil schon ausgefüllte - Wahlcouverts gefunden worden.
Walter Hammel und Eric Weber hatten Wahlcouverts auf illegale Weise beschafft.
Basel - Die Basler Justizbehörden ... mehr lesen
Einen Marshallplan bitte!
Aber bitte kein Geld, Hirn tut Not!
Eric Weber, Walter Hammel, wer käme da noch infrage?
An was mangelt es offenbar auf der rechten Politbühne?
Dreimal dürfen Sie raten!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Verteidigung fordert Freispruch Florenz - Im Berufungsprozess gegen «Costa Concordia»-Kapitän Francesco Schettino hat die ...
Berufungsprozess um «Costa Concordia»-Unglück hat begonnen Florenz - In Florenz hat am Donnerstag der Berufungsprozess ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 2
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Die Mehrheit der Kommission ist für die Änderungen.(Symbolbild)
Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. Nach dem Ständerat ...
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 20°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten