Vom Grümpelturnier direkt aufs fremde Sofa
Grümpelturnier-Fussballer übernachtet auf fremdem Sofa
publiziert: Montag, 9. Jul 2012 / 17:08 Uhr
Der jungen Mann hatte zu tief ins Glas geschaut. Eine Anzeige bekam er nicht.
Der jungen Mann hatte zu tief ins Glas geschaut. Eine Anzeige bekam er nicht.

Unterägeri ZG - Eine Familie aus dem zugerischen Unterägeri staunte am Sonntagmorgen nicht schlecht: Auf ihrem Sofa schlief ein fremder Mann. Es war ein 21-jähriger Hobbykicker, der am Vorabend an einem Grümpelturnier zu tief ins Glas geschaut hatte.

Sein Atemalkoholwert betrug morgens um acht Uhr immer noch stattliche 1,21 Promille, wie die ausgerückte Polizeipatrouille feststellte. Wie die Zuger Polizei am Montag mitteilte, steht das Bett des jungen Schweizers eigentlich im Kanton Luzern.

Nach dem feuchtfröhlichen Grümpelturnier hatte er sich offenbar dazu entschlossen, sich irgendwo in der Nähe einen Ort zum Schlafen zu suchen - und fand diesen Ort im offenstehenden Haus in Unterägeri.

Weil die Familie auf eine Anzeige verzichtet, kam der Mann mit einem heftigen Kater davon. Wegen seines Ausfluges verpasste er aber die weiteren Spiele seiner Mannschaft, die am Sonntagmorgen stattfanden.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ein zur Hilfe geeiltes Handelsschiff hat an der Unglücksstelle von den vermuteten rund 700 Flüchtlingen nur noch 28 Überlebende an Bord aufgefunden. (Symbolbild)
Ein zur Hilfe geeiltes Handelsschiff hat an der ...
Bis zu 700 Tote befürchtet  Rom - Vor der libyschen Küste hat sich offenbar das bislang schlimmste Flüchtlingsunglück im Mittelmeer ereignet: Nach Angaben des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR kenterte ein Boot mit rund 700 Menschen an Bord. 
400 ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer Rom - Bei einem Schiffsunglück vor der libyschen Küste sind nach Angaben der ... 1
Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor der Küste Libyens gerettet Rom - Fast 1000 in Seenot geratene Bootsflüchtlinge sind nach ...
Möglicherweise mehr als 330 Tote bei Flüchtlingsdrama Rom - Bei dem jüngsten Flüchtlingsdrama vor Lampedusa kamen ... 2
Velounfall  Aadorf TG - In Aadorf TG ist am Samstagabend ein Velofahrer in ein Reh geprallt, das unvermittelt die Strasse überquerte. Der Mann musste ...  
Ob auch das Reh verletzt wurde, geht aus der Polizeimeldung nicht hervor. (Symbolbild)
25-Millionen-Projekt von Segelenthusiasten ist Realität geworden  La Rochelle - 235 Jahre nachdem die französische Fregatte «Hermione» General Lafayette nach Amerika brachte, ist ein Nachbau des Schiffes von Frankreich in Richtung USA aufgebrochen. Der Dreimaster stach am Samstagabend in See.  
Titel Forum Teaser
Ein zur Hilfe geeiltes Handelsschiff hat an der Unglücksstelle von den vermuteten rund 700 Flüchtlingen nur noch 28 Überlebende an Bord aufgefunden. (Symbolbild)
Unglücksfälle Flüchtlingsboot kentert vor Sizilien Rom - Vor der libyschen Küste hat sich offenbar das ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 0°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 7°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 9°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten