Grüne wollen in den Bundesrat nur ohne SVP
publiziert: Samstag, 25. Aug 2007 / 14:19 Uhr / aktualisiert: Samstag, 25. Aug 2007 / 14:40 Uhr

Neuenburg - Die Grünen haben acht Wochen vor den eidg. Wahlen ihre Ambitionen für einen Bundesratssitz bekräftigt. Die Schweiz brauche eine umweltfreundlichere Politik. Sie wollen jedoch nicht zusammen mit der SVP in der Regierung sitzen.

9 Meldungen im Zusammenhang
Die Konkordanz sei für die Grünen keine arithmetische Frage, sagte der Vize-Präsident der Grünen, Ueli Leuenberger, vor den rund 100 Delegierten. Die Konkordanz müsse vielmehr daran gemessen werden, ob es Einigkeit darin gebe, für unseren Planeten und die künftigen Generationen Verantwortung zu übernehmen.

Haupthindernis, einen Konsens zu erreichen, sieht der Genfer Nationalrat in der Präsenz der SVP in der Landesregierung. Man dürfe sich nicht mit einer Partei ins Bett legen, deren Vertreter auf die Menschenrechte pfeife.

Unerträgliche Perspektive

Indirekt rief Leuenberger die anderen Parteien dazu auf, zu verhindern, dass SVP-Bundesrat Christoph Blocher 2009 Bundespräsident werde. Dies sei nicht nur für die Grünen, sondern auch für eine Mehrheit der Bevölkerung, eine unerträgliche Perspektive, sagte Leuenberger.

Die Präsidentin der Grünen, Ruth Genner, hatte zuvor die Klimapolitik des Bundesrats scharf angegriffen. In der Regierung fehle der politische Wille gegen den Klimawandel vorzugehen. Die Grünen fordern eine Lenkungsabgabe auf Treibstoffen. Damit würden Anreize für kleine, sparsame Autos gesetzt und der öffentliche Verkehr gefördert. Diese wäre laut Genner zum Nulltarif zu haben, da die Abgaben vollumfänglich zurückverteilt würden.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wahlen 2007 Bern - Die CVP bekräftigt ihren ... mehr lesen
«Wir sind die einzige Kraft der Mitte im Land», so CVP-Präsident Christophe Darbellay.
Der «Geheimplan» zur Blocher-Abwahl sei ein Hirngespinst, sagte Schwaller.
Wahlen 2007 Bern - Harsche Kritik äussert CVP-Fraktionschef Urs Schwaller am Wahlkampf der ... mehr lesen
Bern - Trotz der «Geheimplan»-Spekulationen seiner Partei - SVP-Bundesrat ... mehr lesen
Bei einer Nichtwahl ginge die SVP in die Opposition, sagte Blocher.
Neuenburg - Zum Auftakt der letzten ... mehr lesen
Grünen-Präsidentin Ruth Genner.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Wahlen 2007 Bern - Würde heute das Parlament gewählt, wären die Grünen Wahlsieger. Ein ... mehr lesen
Rechnet sich Ruth Genner Chancen aus?
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten